S04 Esports fördert Nachwuchstalent Michael "Deos" Haan

Im Juni gewann Michael Haan den Mitglieder-Cup des FC Schalke 04. Rund 10.000 königsblaue Anhänger verfolgten den Finalsieg des 16-jährigen Schalkers live auf der jährlichen Mitgliederversammlung (3.6.). Zwei Monate später geht für den talentierten Knappen ein Traum in Erfüllung: Der FC Schalke 04 Esports verpflichtet Michael "Deos" Haan. Der Neuzugang ist nach Tim "Tim Latka" Schwartmann und Lukas "Idealz" Schmandt der dritte FIFA-Spieler im Kader der Königsblauen.

Auch die Verantwortlichen des S04 Esports bemerkten die beachtenswerte Leistung von Michael Haan auf der jährlichen Mitgliederversammlung, die daraufhin beschlossen, das junge Talent zu fördern: „Michael Haan ist ein überaus talentierter Nachwuchsspieler,“ begrüßt Chief Gaming Officer, Tim Reichert den Neuzugang auf Schalke und führt aus: „Er spielt seit gerade einmal zwei Jahren FIFA und hat schon jetzt ein sehr gutes Gespür für das Spiel entwickelt. Nicht zu vergessen, dass er sich gegen eine starke Konkurrenz beim Mitglieder-Cup durchgesetzt hat. Wir werden sein Talent fördern und Michael bei seiner Entwicklung unterstützen. Dazu zählt für uns auch, seine schulische Ausbildung. Michaels Abschluss hat für uns oberste Priorität.“

Michael Haan ist ein überaus talentierter Nachwuchsspieler. Wir werden sein Talent fördern und Michael bei seiner Entwicklung unterstützen. Dazu zählt für uns auch, seine schulische Ausbildung. Michaels Abschluss hat für uns oberste Priorität.

Tim Reichert, Chief Gaming Officer

Von klein auf Schalker

Für den Hamminkelner ist der FC Schalke 04 Esports mehr als eine sportliche Herausforderung: „Ich bin von klein auf riesiger Schalke-Fan“, verrät Haan. „Ich komme aus einer Malocher-Familie und seit ich denken kann, bin ich Schalker. Für Schalke spielen zu dürfen, ist schon etwas ganz Besonderes für mich. In den gemeinsamen Gesprächen haben die Verantwortlichen immer wieder betont, dass mein Schulabschluss oberste Priorität hat – gleich danach kommt für mich dann aber der Esport.“

Ich komme aus einer Malocher-Familie und seit ich denken kann, bin ich Schalker. Für Schalke spielen zu dürfen, ist schon etwas ganz Besonderes für mich.

Michael 'Deos' Haan

Seit zwei Jahren spielt Michael Haan die Fußballsimulation FIFA. Neben der Schule trainiert der 16-jährige Knappe unerlässlich, um seine Fähigkeiten weiter zu verbessern. Er gewann den Schalker Mitglieder-Cup und setzte sich gegen über 130 Konkurrenten durch. Auf der Mitgliederversammlung (3.6.) spielte er das Finale vor rund 10.000 fußballbegeisterten Mitgliedern.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

FIFA 21 Pro Club Summer Cup

Pro Club Summer Cup: S04 Esports spielt gemeinsam mit Fans

Am 3. und 4. August steht ein besonderes FIFA-Turnier auf dem Programm. Beim Pro Club Summer Cup duellieren sich die Königsblauen mit anderen Vereinen aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga im Modus 11 vs. 11. Das S04 Esports-Team um Tim Latka, Juli und Joe wird dabei von acht Supportern aus der Schalker Community komplettiert.

S04 Esports FIFA Team

VBL Playoffs: Juli spielt um den Einzug ins Grand Final

Am Wochenende ist es soweit: 128 Qualifikanten spielen in den Playoffs der Virtual Bundesliga um die 16 verbleibenden Plätze im Grand Final. Dort geht es dann Anfang Juni um den Titel des deutschen Einzelmeisters in FIFA 21. Unser FIFA-Profi Juli (links im Bild) startet mit ambitionierten Zielen in die Playoffs.

S04 Esports FIFA Team

Versöhnlicher Saisonabschluss in der VBL Club Championship

Eine insgesamt durchschnittliche Saison endete für unsere FIFA-Profis mit einem Erfolgserlebnis. Gegen den VfL Wolfsburg und Vizemeister 1. FC Köln holten die Königsblauen 9 von 18 möglichen Punkten und beendeten die Spielzeit in der Nord-West-Division damit mit 82 Zählern auf Platz 11.

FIFAe Club World Cup Top 4-

FIFAe Club World Cup: So schaffte es S04 Esports unter die Top 4 Europas

Bei der offiziellen Klub-Weltmeisterschaft in FIFA 21 stießen unsere FIFA-Profis Joe und Juli sensationell bis ins Halbfinale vor. Erst gegen den späteren Champion mkers aus Italien musste sich S04 Esports geschlagen geben. Wir lassen den riesigen Erfolg der Königsblauen noch einmal Revue passieren und blicken zurück auf ein Turnier, das an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten war.