Saisonstart der Virtual Bundesliga Club Championship im November

Die Virtual Bundesliga Club Championship startet im November in ihre dritte Saison. Das gaben die Veranstalter DFL und EA Sports jetzt bekannt. Nachdem in den ersten beiden Spielzeiten 22 Klubs den Deutschen Klub-Meister in FIFA untereinander ausspielten, gibt es in der kommenden Saison eine Rekord-Beteiligung. Diesmal kämpfen insgesamt 26 Vereine um den Titel.

Das FIFA-Team des FC Schalke 04 hat in der Spielzeit 2020/21, die im bald erscheinenden FIFA 21 ausgetragen wird, damit mehr Matches denn je zu bestreiten. Neu in der VBL Club Championship dabei sind die TSG 1899 Hoffenheim, Eintracht Braunschweig, der SC Paderborn 07, der SSV Jahn Regensburg und die Würzburger Kickers. Außerdem kehrt der SV Sandhausen zurück, der bereits in der Premierensaison 2018/19 mitgespielt hatte.

Den Rahmenterminkalender der neuen Saison wird die DFL Ende September veröffentlichen. Alle Begegnungen der VBL Club Championship werden weiterhin im „leveled-off Modus“ ausgetragen. Alle Spieler und Teams besitzen damit die gleiche aggregierte Spielstärke. Die E-Sportler der teilnehmenden Klubs können sich wie bisher über die Abschlusstabelle der VBL Club Championship für die VBL Playoffs beziehungsweise das VBL Grand Final qualifizieren. Beim Grand Final wird unter den Einzelspielern der „VBL Champion“, also der Deutsche Einzelmeister in FIFA, ausgespielt.

Das könnte dich auch interessieren

FIFA 21 Pro Club Summer Cup

Pro Club Summer Cup: S04 Esports spielt gemeinsam mit Fans

Am 3. und 4. August steht ein besonderes FIFA-Turnier auf dem Programm. Beim Pro Club Summer Cup duellieren sich die Königsblauen mit anderen Vereinen aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga im Modus 11 vs. 11. Das S04 Esports-Team um Tim Latka, Juli und Joe wird dabei von acht Supportern aus der Schalker Community komplettiert.

S04 Esports FIFA Team

VBL Playoffs: Juli spielt um den Einzug ins Grand Final

Am Wochenende ist es soweit: 128 Qualifikanten spielen in den Playoffs der Virtual Bundesliga um die 16 verbleibenden Plätze im Grand Final. Dort geht es dann Anfang Juni um den Titel des deutschen Einzelmeisters in FIFA 21. Unser FIFA-Profi Juli (links im Bild) startet mit ambitionierten Zielen in die Playoffs.

S04 Esports FIFA Team

Versöhnlicher Saisonabschluss in der VBL Club Championship

Eine insgesamt durchschnittliche Saison endete für unsere FIFA-Profis mit einem Erfolgserlebnis. Gegen den VfL Wolfsburg und Vizemeister 1. FC Köln holten die Königsblauen 9 von 18 möglichen Punkten und beendeten die Spielzeit in der Nord-West-Division damit mit 82 Zählern auf Platz 11.

FIFAe Club World Cup Top 4-

FIFAe Club World Cup: So schaffte es S04 Esports unter die Top 4 Europas

Bei der offiziellen Klub-Weltmeisterschaft in FIFA 21 stießen unsere FIFA-Profis Joe und Juli sensationell bis ins Halbfinale vor. Erst gegen den späteren Champion mkers aus Italien musste sich S04 Esports geschlagen geben. Wir lassen den riesigen Erfolg der Königsblauen noch einmal Revue passieren und blicken zurück auf ein Turnier, das an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten war.