VBL Playoffs: Zwei Knappen spielen um Einzug ins Grand Final

Die Suche nach dem Deutschen Meister erstreckt sich auch in dieser Saison wieder über vier Wettbewerbe: VBL Open, VBL Playoffs, VBL Grand Final und VBL Club Championship. Nachdem die VBL Club Championship am 26. Februar beendet wurde, stehen die VBL Playoffs unmittelbar bevor. Am 7. und 8. März treten 128 Teilnehmer in dem Online-Turnier an, um die verbleibenden zwölf Plätze für das Grand Final untereinander auszuspielen.

Neben den Königsblauen haben sich neun weitere Teams aus der VBL Club Championship – darunter der Hamburger SV, Hannover 96, Eintracht Frankfurt, der 1. FC Köln, der VfB Stuttgart, RB Leipzig, der 1. FSV Mainz 05, der 1. FC Nürnberg und der FC Augsburg – sowie zahlreiche namhafte Teilnehmer aus den VBL Open für die bevorstehenden Playoffs qualifiziert. Die Knappen treten mit Tim „Tim Latka“ Schwartmann auf der Xbox One und Julius „Juli“ Kühle auf der PlayStation 4 in dem zweitägigen Online-Turnier an. Alle Spiele der VBL Playoffs werden in der Konferenz auf virtual.bundesliga.com übertragen.

Das könnte dich auch interessieren

Esport_Matchday_BL_Home_Challenge_Tag_2_1920x1080_Slider

"Bundesliga Home Challenge": S04 gewinnt gegen VfL, Boujellab dreifacher Torschütze

In der "Bundesliga Home Challenge" traf der FC Schalke 04 am Sonntag (5.4.) auf den VfL Wolfsburg. Gegen die "Wölfe" traten die Knappen erneut mit FIFA-Profi Tim "Tim Latka" Schwartmann und Mittelfeldspieler Nassim Boujellab an. Das Online-Freundschaftsspiel entschied der S04 souverän mit 5:1 für sich.

200401_BL_Home-Challenge_Spieltag_2

„Bundesliga Home Challenge“: S04 trifft auf VfL Wolfsburg

Über 2 Millionen Fans verfolgten die „Bundesliga Home Challenge“ am vergangenen Wochenende. Vier weitere Teams haben sich dem von der Deutschen Fußball Liga (DFL) initiierten Showcase zwischenzeitlich angeschlossen. Am Sonntag (5.4.) trifft Königsblau auf den VfL Wolfsburg. Die Begegnung wird um 18.50 Uhr angepfiffen. „Jahrhunderttrainer“ Huub Stevens stimmte zu, das Amt des FIFA-Trainers für die Dauer der „Bundesliga Home Challenge“ zu übernehmen.

200327_Matchday_BL_Home_Challenge HP_Slider

Bundesliga Home Challenge: Gelungener Auftakt vor mehr als 4.500 Schalke-Fans

In der andauernden Corona-Pandemie und der damit verbundenen Spielpause haben sich 26 Vereine der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga zur „Bundesliga Home Challenge“ zusammengeschlossen. Der FC Schalke 04 traf am Samstag (28.3.) auf den FC St. Pauli. Gegen den Hamburger Kiez-Klub überzeugten die Knappen mit FIFA-Profi Tim "Tim Latka" Schwartmann und Mittelfeldspieler Nassim Boujellab vor mehr als 4.500 Fans im eigenen Live-Stream und entschieden das Online-Freundschaftsspiel souverän mit 4:1.

200326_FIFA-Turnier

S04 nimmt an "Bundesliga Home Challenge" teil

In der andauernden Corona-Pandemie und der damit verbundenen Spielpause haben sich 26 Vereine der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga zur „Bundesliga Home Challenge“ zusammengeschlossen. Das von der Deutschen Fußball Liga (DFL) initiierte Showcase findet als Online-Wettbewerb in der Fußballsimulation FIFA statt. Bereits am kommenden Samstag (28.3.) treffen die Knappen auf den FC St. Pauli. Die Begegnung wird um 18 Uhr angepfiffen.