Auswärtsinfo: Bundesligaspiel bei Fortuna Düsseldorf

Zum Abschluss der Englischen Woche treten die Königsblauen am Samstag (6.10.) zum ersten Mal seit sechs Jahren wieder bei Fortuna Düsseldorf an, Anstoß ist zur klassischen Bundesligazeit um 15.30 Uhr. Für alle Schalker, die den kurzen Weg zur Auswärtsfahrt an den Rhein antreten werden, hat die Abteilung Fanbelange alle relevanten Infos zusammengestellt.

Stadion

Die Merkur Spiel-Arena, wie die Spielstätte seit August 2018 heißt, bietet 52.000 Zuschauern Platz. Der reguläre Gästefanbereich befindet sich in der Nord-Ost-Ecke in den Blöcken 19 bis 21 (Stehplatzbereich) und 125 bis 132 (Sitzplatz Oberrang). Zusätzlich wurden dem S04 die Blöcke 17 und 18 sowie 123 und 124 zur Verfügung gestellt. Diese befinden sich angrenzend auf der Warsteiner-Tribüne im Norden, der Zugang erfolgt aber ebenfalls über den Gästeeingang Nord-Ost! Das Stadion öffnet zwei Stunden vor Anpfiff um 13.30 Uhr.

Die Südtribüne (Unter- und Oberrang) ist der Heimbereich der Fortuna-Fans. Der Zutritt mit Farben oder Symbolen des Gastvereins ist nicht gestattet. Gastfarben und -Symbole sind im Südumlauf nicht erwünscht, es wird empfohlen, sich außerhalb der Glastüren zu bewegen.

Innerhalb und außerhalb des gesamten Stadions wird ausschließlich bar bezahlt. Eine feste Promillegrenze besteht nicht, offensichtlich alkoholisierten Personen kann der Zutritt aber verwehrt werden.

Tickets und Anwesenheitskontrolle

Das Stadion ist komplett ausverkauft. Es wird davon abgeraten, ohne Ticket anzureisen. Die Anwesenheitskontrolle für benachrichtigte Personen findet diesmal innerhalb des Stadions an einer Theke im Umlauf vor den Blockeingängen zum Stehplatzbereich statt.

An der Gästekasse wird ein Clearing Point eingerichtet. Fans, die Austausch- bzw. Neudruckkarten am Clearing Point erhalten, sollen eine E-Mail-Bestätigung ausdrucken und mitführen, um die vor dem Clearing Point befindliche Vorkontrolle passieren zu können.

Anreiseempfehlungen

PKW und Bus: Alle Gästefans sollten grundsätzlich die Ausfahrt Nr. 30 an der A44, Düsseldorf-Stockum anfahren, von dort ist der Gästeparkplatz P2 ausgeschildert. Fan-Busse werden von der Polizei auf die Messe Multifunktionsfläche neben dem Parkplatz P2 geleitet. Die Parkgebühr beträgt 5 Euro für PKW und 15 Euro für Busse. Wer auf dem P2 parkt, aber einen Sitzplatz außerhalb des Gastbereichs hat, kann aufgrund der Fantrennung nach dem Spiel nicht denselben Weg zurückgehen und muss einen Umweg laufen (siehe Infoflyer). Inhaber von Tickets in den Blöcken Blöcke 17 und 18 sowie 123 und 124 sollten aber unbedingt ebenfalls den P2 anfahren!

Am Parkplatz P2 an der so genannten Multifläche befindet sich die Gaststätte „Zur Auszeit“, die ab 12.30 Uhr für Schalker geöffnet hat.

Wichtig: Über die Straße anreisende Schalker sollten bedenken, dass auf den möglichen Anreisewegen auf den Autobahnen gleich zwei Baustellen die Fahrt nach Düsseldorf behindern. So ist die A3 zwischen dem Kreuz Oberhausen-West und dem Kreuz Kaiserberg in Fahrtrichtung Köln gesperrt. Eine Umleitung wird über die A42, A59 und A40 ausgeschildert, mit Staus ist zu rechnen. Ebenso ist auf der A46 zwischen Wuppertal-Wichlinghausen und Wuppertal-Elberfeld in Richtung Düsseldorf nur ein Fahrtstreifen frei, hier ist ebenfalls mit langen Verzögerungen zu rechnen. Da beide Baustellen nur in der genannten Fahrtrichtung eingerichtet werden, sind sie für den Rückweg nicht relevant.

Zug: Die Anreise für S04-Fans erfolgt grundsätzlich über den Flughafen-Fernbahnhof, von dort wird ab 12.30 Uhr ein Bus-Shuttle zum Gästeblock zur Verfügung gestellt. Der Bus-Shuttle fährt direkt zum Gästebereich. Gästefans mit Karten für andere Bereiche sollten über den Hauptbahnhof Düsseldorf und von dort mit der U78 anreisen.

Es wird ein Entlastungszug von Gelsenkirchen nach Düsseldorf-Flughafen und zurück angeboten, die Fahrt ist in der Eintrittskarte enthalten.

Abfahrt GE Hbf: 12.19 Uhr, Gleis 25
Ankunft D-Flughafen: 12.49 Uhr

Abfahrt D-Flughafen: 18.55 Uhr
Ankunft GE Hbf: 19.24 Uhr

Tifo-Material

Kleine Fahnen bis 1,5 Meter Stocklänge dürfen mitgebracht werden. Zaunfahnen können im Stehplatzbereich am Zaun, außer an den Fluchttoren, und im Oberrang an der Brüstung angebracht werden. Beim Anbringen am Zaun ist zu beachten, dass der Zaun über dem Mundloch wegen Sturzgefahr nicht überstiegen werden darf.

Sonstiges

Taschen und Rucksäcke sind im Düsseldorfer Stadion verboten. Nur kleine Taschen bis zur Größe A4 können noch mit ins Stadion genommen werden. Es wird darum gebeten, Taschen und Rucksäcke deshalb im Auto oder Reisebus zu lassen oder am Bahnhof einzuschließen.

Erlaubt sind alle Fotoapparate ohne Wechselobjektive und digitale Kameras. Nicht erlaubt sind professionell Spiegelreflexkameras, Ton- und Bildaufzeichnungsgeräte und sonstiges professionelles Material.

Ansprechpartner vor Ort

Fanbeauftragte
Thomas Kirschner: 0173 | 1904 370
Daniel Koslowski: 0173 | 1904 490
Sven Graner: 0173 | 1904 651
Mitja Müller: 0173 | 1904 747

Fanprojekt
Hendrik Jochheim: 0 179 | 9002 990

Infomobil
Volker Apfelbaum (SFCV): 0176 | 1904 1121

Weitere Infos

Stadionordnung

Fahrplan des Entlastungszugs

Fanbrief der Polizei Düsseldorf

Das könnte dich auch interessieren

181130_Hoffenheim_Stadion

Auswärtsinfo: Bundesligaspiel in Hoffenheim

Nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League führt der Weg die Königsblauen am Samstag (1.12.) in der Bundesliga zu einem Gegner, der ebenfalls in diesem Wettbewerb aktiv ist. Für die Tour nach Sinsheim hat die Abteilung Fanbelange wieder alles Wissenswerte für mitreisende Schalker zusammengestellt.

181127_Porto_Schals

Porto und Schalke: Blau und Weiß ein Leben lang

Mario Ferreira kommt aus Bottrop und ist (natürlich) Schalker. Er ist aber in Portugal geboren, deshalb wurde ihm von seinem Vater auch die Liebe zum FC Porto mitgegeben. In den 04 Fragen berichtet er von seiner besonderen Beziehung zu beiden Clubs und gibt auch ein paar schöne Tipps für S04-Fans, die nach Porto reisen.

181126_Porto_Stadt

Auswärtsinfo: Champions League beim FC Porto

Beim letzten Auswärtsspiel in der Gruppenphase der Champions League kehrt der S04 in ein Stadion zurück, an das er seit 2008 gute Erinnerungen hat. Nach einem dramatischen Spiel und Elfmeterschießen gelang damals in Porto erstmals der Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Für alle mitreisenden Schalker hat die Abteilung Fanbelange wieder nützliche Infos zusammengestellt.

181117_Skrzybski

Ein Schalker aus Berlin – Steven Skrzybski bei „Anne Theke“

Bei der ersten Ausgabe von „Anne Theke“ in der laufenden Saison konnte die Abteilung Fanbelange mit Steven Skrzybski einen Neuzugang des S04 begrüßen. Das Interesse der Fans an einer Teilnahme am Talk in kleiner Runde war besonders groß, denn vom Ex-Unioner aus Berlin ist allgemein bekannt, dass er Schalker ist und so hatten sich zahlreiche Interessenten dafür beworben.