Auswärtsinfo: Bundesligaspiel bei Hertha BSC

Auch beim zweiten Auswärtsspiel des Jahres steht für die königsblaue Reisegruppe eine weite Fahrt an: Am Freitag (31.1.) geht es zum Ligaspiel bei Hertha BSC ins Berliner Olympiastadion. Für die Mitreisenden hat die Abteilung Fanbelange alles Wissenswerte zusammengestellt.

Stadion

Das Berliner Olympiastadion besitzt eine Kapazität von insgesamt 74.475 Plätzen und ist damit das drittgrößte Stadion Deutschlands. Der Gästebereich befindet sich in der Westkurve in den Blöcken G und H, J und K sowie im Oberring in den Blöcken 15 bis 20. In den Blöcken G und H ist freie Platzwahl. Der Zugang zu den Gästeblöcken erfolgt ausschließlich über den Einlass an der linken Seite des Südtors am Coubertinplatz.

Das Stadion öffnet spätestens 90  Minuten vor Spielbeginn um 19 Uhr. Personen, die sich auf Grund von Alkoholkonsum auffällig verhalten, kann der Einlass verwehrt werden. In den vergangenen Jahren hat sich der Ordnungsdienst als wenig kooperativ gezeigt, so dass diesem gegenüber zu einem zurückhaltenden Auftreten geraten wird. Im gesamten Stadion kann mit Bargeld bezahlt werden. Im Gästebereich wird nur alkoholfreies Bier ausgeschenkt!

Tickets und Anwesenheitskontrolle

Das Spiel ist nicht ausverkauft, die Tageskasse für Gästefans öffnet um 18.30 Uhr am Südtor. Die Anwesenheitskontrolle für benachrichtige Personen findet an den S04-Countern bei den grün gekleideten S04-Volunteers im Umlauf an den Eingängen zu den Blöcken G und H statt.

Anreiseempfehlungen

PKW: Da es keinen ausgewiesenen Gästeparkplatz gibt, sollte auf die umliegenden kostenpflichtigen Parkplätze ausgewichen werden. Die Parkgebühr beträgt 7 Euro. Generell kann entlang der Heerstraße geparkt und von dort zum Stadion gelaufen werden.

Anschrift fürs Navigationsgerät:
Olympiastadion Berlin
Coubertinplatz
14053 Berlin
GoogleMaps-Koordinaten

Busse: Die Anreise mit Bussen erfolgt analog zur Anreise mit dem Auto. Reisebusse werden gebeten, die Parkplätze entlang der Jesse-Owens-Allee (P 07) zu benutzen. Bei der Anreise aus dem Norden ist allerdings darauf zu achten, dass die Heerstraße zwischenzeitlich auf 18t beschränkt ist.

Zug: Mit der S-Bahnlinie S3 oder S9 geht es bis zum Bahnhof Olympiastadion. Über den Ausgang Flatowallee ist der Eingang „Südtor“ in 200 m Entfernung fußläufig erreichbar. Wenn möglich, sollte das Westkreuz als Umstiegs-Bahnhof vermieden werden, da dort die Züge zumeist sehr voll sind und die meisten Hertha-Fans ungern für Schalker zusammenrücken. Von der Nutzung von U-Bahn und Bussen für die Anreise zum Stadion wird abgeraten, da dort mehrheitlich Herthaner unterwegs sind, zudem haben sie ihre Haltestelle auf der falschen Seite des Stadions.

Tifo-Material

Die Mitnahme von Fahnen bis 1,50 m Stocklänge, Trommeln (offen oder einseitig einsehbar) und Zaunfahnen (so lange der Platz reicht) ist grundsätzlich erlaubt. Schwenkfahnen über 1,50 m Stocklänge, Doppelhalter, Spruchbänder sowie Blockfahnen müssen über die Abteilung Fanbelange angefragt und durch Hertha BSC genehmigt werden.

Sonstiges

Die Mitnahme von Flaschen jeglicher Art ist nicht gestattet. Es dürfen aber Tetrapaks bis zu 1L mit ins Stadion genommen werden.

Auf dem P 05 befindet sich eine kostenpflichtige Gepäckabgabe. Es sind lediglich Taschen mit einer Größe eines A4 Blattes und einer Tiefe unter 15 cm erlaubt. Alles was größer ist und nicht mit ins Stadion darf (z.B. Rucksäcke) muss im Hotel, Bus oder Auto bleiben. Gürteltaschen dürfen mit ins Stadion.

Die Mitnahme von Digitalkameras und Fotoapparaten (ohne Wechselobjektiv) zum privaten Gebrauch ist gestattet. Das Objektiv darf eine Brennweite von 55mm NICHT überschreiten.

Zuschauern, die Kleidung der Firma „Thor Steinar“ tragen, wird der Zugang zum Olympiastadion verwehrt. Des Weiteren sind Fahnen, Doppelhalter, Spruchbänder usw. mit beleidigenden Buchstabenkombinationen (z.B.: A.C.A.B. o.ä.), Wörter oder Sprüche sowie Kleidungsstücke mit diesen Aufschriften nicht gestattet.

Schalverkauf

Für eine gemeinsame Aktion der Nordkurve Gelsenkirchen werden für 5 Euro Schals zum Motto „eingetragener Verein“ im Bereich des Infomobil vor den Gästeblöcken G und H verkauft.

Fantreff vom Fanclub Königsblau Berlin

Der Fanclub Königsblau Berlin lädt alle S04-Fans am Spieltag ab 13.04 Uhr in sein Stammlokal „Berliner Hof“ im Stadtteil Wilmersdorf (Hildegardstrasse 14, 10715 Berlin) ein. Es ist geplant, dass um 18.34 Uhr alle anwesenden Schalker gemeinsam zum S-Bahnhof „Bundesplatz“ laufen und dann von dort ins Olympiastadion fahren.

Ansprechpartner

Fanbeauftragte
Thomas Kirschner: 0173 | 1904 370
Daniel Koslowski: 0173 | 1904 490
Mitja Müller: 0173 | 1904 747

Fanprojekt
Markus Mau:  0177 | 7533 593
Friedrich Schellhase: 0159 | 0448 7627

Mannschaftsbetreuer
Louisa Gießler und Thomas Schaal, Mannschaftsbetreuer für die Region Berlin, sind als Ansprechpartner im Bereich des Infomobils vor Ort.

Infomobil
Volker Apfelbaum, SFCV: 0176 | 1904 1121