Auswärtsinfo: Champions League beim FC Porto

Beim letzten Auswärtsspiel in der Gruppenphase der Champions League kehrt der S04 in ein Stadion zurück, an das er seit 2008 gute Erinnerungen hat. Nach einem dramatischen Spiel und Elfmeterschießen gelang damals in Porto erstmals der Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Für alle mitreisenden Schalker hat die Abteilung Fanbelange wieder nützliche Infos zusammengestellt.

Stadion

Das Estádio do Dragão wurde anlässlich der Europameisterschaft 2004 errichtet und im November 2003 eröffnet. Es besticht durch seine außergewöhnliche Architektur mit dem gewölbten, offen über den Hintertortribünen schwebenden Dach und bietet 50.035 Zuschauern Platz.

Das Stadion öffnet anderthalb Stunden vor Spielbeginn um 18.30 Uhr Ortszeit. Die 3.200 Schalker, die über den S04 eine Karte erhalten haben, sind in den Blöcken 46 bis 50 auf dem Oberrang der Gegengeraden untergebracht, der Zugang erfolgt über die Tore 19 und 20 direkt gegenüber der U-Bahn-Station.

Laut Auskunft der Gastgeber ist S04-Fans der Aufenthalt in anderen Blöcken außerhalb des Gästebereichs nicht gestattet. Ganz allgemein wird darauf verwiesen, dass die Abteilung Fanbelange nach dem Security Meeting am Dienstagabend (27.11.) über Facebook und den WhatsApp-Kanal weitere aktuelle Informationen rund um den Stadionbesuch veröffentlicht.

Tickets und Anwesenheitskontrolle

Der Gästebereich ist ausverkauft, es wird für diesen dementsprechend keine Tageskassen geben – von der Anreise ohne Eintrittskarte dringend abgeraten! Die Anwesenheitskontrolle für benachrichtigte Personen wird von den Schalker Fanbeauftragten vorm Eingang des Blocks 49 durchgeführt. Ansprechpartner hierfür ist Mitja Müller.

Fan-Treff und Anreiseempfehlungen

Der von den Gastgebern empfohlene Treffpunkt ist die Avenida dos Aliados im Norden der Altstadt, von wo es nicht weit zur U-Bahn zum Stadion ist. Dorthin verkehren gleich vier Linien, und zwar die Linien A, B, E und F.

Für die Fahrt mit der U-Bahn muss man sich eine aufladbare Chipkarte, die blaue „Andante Card“ für 0,60 Euro kaufen. Diese kann dann am Automaten beliebig mit Fahrten (zum Preis von 1,55 für 3 Zonen) aufgeladen werden. Vor dem Zugang zur Bahn muss diese dann an den nicht zu übersehenden gelben Entwertern entwertet werden. Von einer Fahrt ohne Ticket wird dringend abgeraten, da erfahrungsgemäß strikte Kontrollen erfolgen.

Tifo-Material

Erlaubt sind Fahnen und Doppelhalter, außerdem dürfen Zaunfahnen und Fanclubbanner aufgehängt werden, so lange Platz vorhanden ist.

Sonstiges

Die portugiesische Gastfreundschaft ist bekannt und so sollten sich S04-Fans in Porto grundsätzlich auf einen schönen und entspannten Aufenthalt freuen können. Nichtdestotrotz gibt es in den Gassen der Altstadt einige Winkel, in denen Schalker unter Umständen nicht gerne gesehen sind und wo man mit Vorsicht agieren sollte.

WhatsApp-Newsletter

Um alle Schalker vor Ort mit letzten Infos, z.B. nach den UEFA-Meetings und Sicherheitsbesprechungen auf dem Laufenden zu halten, gibt es den WhatsApp-Newsletter der Abteilung Fanbelange. Hierbei handelt es sich nicht um eine WhatsApp-Gruppe, deshalb kann auf Nachrichten nicht geantwortet werden und die Handynummern der Abonnenten sind für andere Empfänger nicht sichtbar. Nach dem Klick auf den Anmelde-Link muss man einfach den Messenger auswählen, die Anmeldung bestätigen, die Nummer speichern und die Startnachricht abschicken.

Deutsches Honorarkonsulat in Porto

Cónsul Honorário da República Federal da Alemanha
Av. Sidónio Pais, 379,
4100-468 Porto, Portugal

Telefon: +7 495 937 95 00
Fax: +7 499 783 08 75

Ansprechpartner vor Ort

Fanbeauftragte
Thomas Kirschner: +49 173 | 1904 370
Daniel Koslowski: +49 173 | 1904 490
Sven Graner: +49 173 | 1904 651
Mitja Müller: +49 173 | 1904 747

Fanprojekt
Markus Mau: +49 177 | 7533 593
Friedrich Schellhase: +49 159 | 0448 7627

Das könnte dich auch interessieren

190123_Berlin_Stadion

Auswärtsinfo: Bundesligaspiel bei Hertha BSC

Beim ersten Auswärtsspiel des Jahres 2019 müssen die Königsblauen am Freitag (25.1.) die Reise ins frostige Berlin antreten. Für alle Schalker, die das Team dorthin begleiten, hat die Abteilung Fanbelange jede Menge Infos zusammengestellt.

190122_WWS_Gruppenfoto

International vernetzt: 04 Fragen an World-Wide-Schalke e.V.

Bereits seit dem Jahr 2000 existiert der erste reine Internetfanclub der Königsblauen. Im Rahmen der Reihe "04 Fragen" berichtet der 1. Vorsitzende Micha Hentschel, wie es dazu kam und wie sich die Aktivitäten des Fanclubs im Laufe der Jahre entwickelt haben.

190117_Jobst_Beitragsbild

Jetzt bewerben: Kabinengespräch mit Alexander Jobst

Beim ersten Kabinengespräch im Jahr 2019 wird sich ein Vorstandsmitglied der Königsblauen in kleiner und exklusiver Runde dem Austausch mit den Fans stellen: Marketingvorstand Alexander Jobst lädt rund ein Dutzend Anhänger der Königsblauen am Dienstag, den 29. Januar, zum Kabinengespräch ein.

Kabinengespräch mit Christian Heidel in Benidorm

Offen, ehrlich, informativ: Kabinengespräch mit Christian Heidel in Benidorm

Christian Heidel kommt am Trainingsplatz in Benidorm gerne mit den mitgereisten Fans ins Gespräch. Immer wieder nimmt sich der Sportvorstand der Königsblauen während der Einheiten Zeit, um die Anliegen der Anhänger anzuhören und auch zu beantworten. Am Donnerstag (10.1.) lud er zudem gemeinsam mit der Abteilung Fanbelange zu einer größeren Zusammenkunft im Mannschaftshotel ein – einem „Kabinengespräch auswärts“.