Blick hinter die Kulissen: Kabinengespräch mit Peter Peters

Mehr als zwei Stunden nahm sich Finanzvorstand Peter Peters am Mittwochabend (16.5.) für die zwölf Schalker Zeit, die unter einer Vielzahl von Bewerbern ausgelost wurden, um am Kabinengespräch teilzunehmen. Im Allerheiligsten der VELTINS-Arena beantwortete Peters Fragen, hielt emotionale Ansprachen und erinnerte sich gemeinsam mit den Teilnehmern an spannende Geschichten aus fast vergessenen Tagen.

Das Kabinengespräch ist mittlerweile eine echte Tradition auf Schalke geworden. In regelmäßigen Abständen nehmen sich die drei Vorstände und der Trainer Zeit, um in intimer und exklusiver Runde mit einem kleinen Kreis Fans zu sprechen, ihre Fragen zu beantworten und eben auch mal Dinge zu erläutern, die man sonst nur schwer vermitteln kann.

Besonders diese Möglichkeit schätzt Peter Peters am Kabinengespräch: „Mir gefallen diese Kabinengespräche sehr gut, weil man einfach ganz viel Zeit hat, die Dinge auch mal unaufgeregt zu erläutern und Entscheidungen zu erklären. Ich konnte heute eine ehrliche und offene Diskussion mit einer interessierten und vor allem wissbegierigen Runde führen. Dieser Austausch macht Spaß, weil meine Aussagen über viele Geschehnisse vertraulich in der Kabine bleiben. So kann man einfach offener reden. Es war eine tolle Schalker Runde.“

Neben einem exklusiven Einblick in die Budgetplanung des Clubs besprach Peters mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch die Zusammenarbeit im Vorstand, wie er die erfolgreiche abgelaufene Saison erlebt hat und wie es nun (besonders finanziell) für den S04 weitergeht. Dabei ließ das Schalker Vorstandsmitglied auch Fragen zu kontroversen Themen wie 50+1 und den Montagspielen nicht aus. Aber auch die eine oder andere Anekdote gab der 55-Jährige zum Besten, die bei den Anwesenden für erstaunte Blicke, Lachtränen und Begeisterung sorgte.

Das Fazit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer fiel nach mehr als 120 Minuten einstimmig aus: Spannende Einblicke in ein nur vermeintlich trockenes Thema, kurzweilige Geschichten und spannende Insiderinfos machten das Kabinengespräch an diesem Mittwochabend zu einer ganz besonderen Veranstaltung.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

190117_Jobst_Beitragsbild

Jetzt bewerben: Kabinengespräch mit Alexander Jobst

Beim ersten Kabinengespräch im Jahr 2019 wird sich ein Vorstandsmitglied der Königsblauen in kleiner und exklusiver Runde dem Austausch mit den Fans stellen: Marketingvorstand Alexander Jobst lädt rund ein Dutzend Anhänger der Königsblauen am Dienstag, den 29. Januar, zum Kabinengespräch ein.

Kabinengespräch mit Christian Heidel in Benidorm

Offen, ehrlich, informativ: Kabinengespräch mit Christian Heidel in Benidorm

Christian Heidel kommt am Trainingsplatz in Benidorm gerne mit den mitgereisten Fans ins Gespräch. Immer wieder nimmt sich der Sportvorstand der Königsblauen während der Einheiten Zeit, um die Anliegen der Anhänger anzuhören und auch zu beantworten. Am Donnerstag (10.1.) lud er zudem gemeinsam mit der Abteilung Fanbelange zu einer größeren Zusammenkunft im Mannschaftshotel ein – einem „Kabinengespräch auswärts“.

190104_KnäbelSchober

Jetzt bewerben: Anne Theke mit Peter Knäbel und Mathias Schober

Beim ersten Termin der beliebten Veranstaltungsreihe „Anne Theke“ im neuen Jahr 2019 steht die Knappenschmiede im Mittelpunkt. Die Abteilung Fanbelange begrüßt bei der Talkrunde im Tabakladen auf der Schalker Meile am Donnerstag, den 17. Januar, ab 18.04 Uhr Peter Knäbel und Mathias Schober.

181220_Stuttgart_Arena

Auswärtsinfo: Bundesligaspiel beim VfB Stuttgart

Beim letzten Spiel des Jahres treten die Königsblauen am Samstag (22.12.) die Reise zum VfB Stuttgart an. Für die Partie, die in der dortigen Arena um 15.30 Uhr angepfiffen wird, hat die Abteilung Fanbelange wie gewohnt alles Wissenswerte zusammengestellt.