Geänderte Öffnungszeiten bei Tabakladen auf der Schalker Meile

Der Tabakladen, den einst die Schalker Legenden Ernst Kuzorra und Stan Libuda an der Kurt-Schumacher-Straße 121 in Gelsenkirchen betrieben, fungiert als feste Anlaufstelle des Vereins im Heimat-Stadtteil der Königsblauen.

Um den regelmäßigen Austausch mit den Fanorganisationen, Fanclubs und unorganisierten Anhängern zu festigen, hat die Abteilung Fanbelange mit dem 42 Quadratmeter großen Raum unweit der Glückauf-Kampfbahn eine Anlaufstelle für Anhänger des S04 geschaffen.

Diese ist ab dem 1. Oktober unter der Woche künftig nur noch dienstags von 14 bis 18 Uhr durch Mitarbeiter aus dem Bereich Fanbelange besetzt, die bisherige Öffnung am Donnerstag entfällt.

An Heimspieltagen öffnet der Tabakladen seine Pforten weiterhin viereinhalb Stunden vor dem Anpfiff, bis er 30 Minuten vor dem Anstoß wieder schließt.

Tags

Seite teilen