Michael Reschke: Die Energie der Fans ist unglaublich

Seit dem 1. Juni 2019 ist Michael Reschke Technischer Direktor der Königsblauen – und konnte am Donnerstag (12.3.) eine Premiere feiern. Erstmals war er in der Talkrunde „Anne Theke“ der Abteilung Fanbelange zu Gast, wo er sich in kleiner Runde mit einem knappen Dutzend Fans austauschte.

Reschke bezeichnet sich als „Kind der Bundesliga“ – und das absolut zurecht. Die aktuelle ist seine 41. Saison in verantwortlicher Position bei einem Club im deutschen Fußball-Oberhaus. So war es kein Wunder, dass er mit jeder Menge Geschichten und Anekdoten aus seiner langjährigen Tätigkeit bei Bayer Leverkusen sowie dem FC Bayern und VfB Stuttgart aufwarten konnte und mit seinem rheinischen Humor stets die Lacher auf seiner Seite hatte.

Aber auch die Schalker Gegenwart nahm einen breiten Raum ein. Reschke gab dabei interessante Einblicke in die Zusammenarbeit mit Jochen Schneider und David Wagner. Darüber hinaus erklärte er, wie Transfer-Entscheidungen getroffen werden und welche Gedankengänge es für die Kaderplanung der kommenden Saison gibt.

Insgesamt ist Reschke auf Schalke sehr gut angekommen, er sagte: „Ich war ja bei zwei Clubs im Süden, aber von der Mentalität her fühle ich mich hier einfach viel wohler. Das ist hier ein Verein, den man anpacken, den man greifen kann. Die Energie der Fans in der Arena ist unglaublich.“

So war es kein Wunder, dass der Austausch erst nach über zwei Stunden vorüber war und der Abend mit Currywurst, Kaltgetränken und dem obligatorischen Gruppenfoto endete.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen