Rückblick: Trainingslager in Benidorm

Zum zweiten Mal in Folge bezog der S04 sein Wintertrainingslager in Benidorm: Vom Neujahrstag bis zum darauffolgenden Sonntag (7.1.) ging es an die Costa Blanca. Insgesamt begleiteten rund 400 Fans ihre Mannschaft nach Spanien – Grund genug für Abteilung Fanbelange, einmal aus ihrer Sicht auf die Tage in der Sonne und das von ihr organisierte Programm zurückzublicken.

Los ging es am Neujahrsnachmittag am Düsseldorfer Flughafen, wo die rund 90 im Mannschaftsflieger mitreisenden Fans von den Fanbeauftragten empfangen wurden. Zur Begrüßung gab es nicht nur warme Worte und die Bordkarten, sondern auch eine Postkarte mit allen wichtigen Kontaktdaten und einem Hinweis auf den neuen WhatsApp-Service. Nach der Landung in Alicante wurden die Mitreisenden per Transferbus zu ihren Quartieren gebracht und der erste Abend in Spanien ging zu Ende.

Neben der ersten Trainingseinheit vor Ort bot der Dienstag (2.1.) schon das erste Highlight: Am Abend fand die traditionelle Blau-Weiße Nacht statt. Im Mannschaftshotel verbrachten rund 200 Schalker einen schönen Abend mit den Spielern und Betreuern, bei dem reichlich gefachsimpelt wurde – Autogramme und Erinnerungsfotos natürlich inklusive.

Sehr sportlich geriet dann der Mittwoch (3.1.). Am Mittag startete eine Gruppe von 10 Wagemutigen auf eine Segway-Tour durch Benidorm, bei der die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive erlebt wurde. Rasant wurde es am Abend, als sich 20 Schalker intensive Duelle auf der Kartbahn lieferten. Eine zünftige Siegerehrung und ein gemeinsames Grillbüffet rundeten den Renntag ab.

Im Gegensatz dazu bot der Donnerstag (4.1.) ein ruhiges Programm. Entweder verfolgten die Fans das Vormittagstraining der Mannschaft oder begaben sich auf eine Bootstour zur Isla de Benidorm. Rund anderthalb Stunden lang wurde die felsige Insel erkundet, ehe es wieder per Boot zurückging.

Der Freitag (5.1.) stand insbesondere am Abend im Zeichen der lokalen Kultur. Am Abend wurde der Dreikönigstag, der Dia de los Reyes, ganz anders gefeiert, als man es in Deutschland kennt. Es gab Umzüge, Musikkapellen und ein Bühnenprogramm, in der Stadt wurde ausgelassen gefeiert.

Ein weiteres Highlight folgte am Samstag (6.1.), als sich gleich zwei Busse der Abteilung Fanbelange auf den Weg nach Valencia machten. Dort zog ein Teil der Mitreisenden auf eigene Faust durch die Stadt, andere Gruppen besuchten das faszinierende Großaquarium Oceanogràfic oder am Nachmittag das Heimspiel des FC Valencia gegen den FC Girona. Beim Besuch des Mestalla-Stadions wurden bei Vielen wieder die Erinnerungen an internationale Auswärtsfahrten des S04 wach, der dort schon dreimal gespielt hat.

Zum krönenden Abschluss des Trainingslagers stand am Sonntag (7.1.) das Testspiel gegen den KRC Genk an, das im örtlichen Estadio Municipal Guillermo Amor ausgetragen wurde. Rund 800 Zuschauer sahen eine deutlich überlegen Schalker Mannschaft, deren 2:1-Sieg um mindestens ein Tor zu niedrig ausfiel. Am Ende waren sich alle Schalker einig, dass der Aufenthalt in Benidorm eine runde Sache war, bei der man wieder jede Menge Kontakte knüpfen konnte und viel Spaß mit der großen Vereinsfamilie hatte.

Fanbelange

FC Schalke 04
Abteilung Fanbelange
Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen

E-Mail: fanbelange@schalke04.de

Seite teilen