Saisonrückblick: Auswärtskarten und Anwesenheitskontrollen

Die Spielzeit 2017/2018 ist seit einigen Wochen Geschichte, doch die Abteilung Fanbelange hat die Zeit genutzt, einige statistische Auswertungen durchgeführt und liefert interessantes Zahlenmaterial zu den Auswärtsspielen und Anwesenheitskontrollen.

Auch wenn es seit langer Zeit mal wieder eine Saison ohne internationale Auswärtsspiele war, sind doch die Gesamtzahlen trotzdem beeindruckend. So hat zum Beispiel jeder Schalker, der alle 19 Pflicht-Auswärtsspiele besucht hat (vom Vereinsgelände gerechnet), 12.632 Kilometer zurückgelegt. Den Schätzungen der Fanbeauftragten zufolge haben 117.500 Fans das Team bei den Spielen begleitet. Über das Ticketanfragesystem auf store.schalke04.de wurden insgesamt 50.690 Karten an Einzelbesteller zugeteilt, zudem gingen 25.573 Karten an die Fanclubs im SFCV. Außerdem erfolgte bei einigen Spielen zusätzlich noch ein freier Verkauf.

Die Anwesenheitskontrollen bei den Auswärtsspielen wurden in der abgelaufenen Saison erstmals vollständig von der Abteilung Fanbelange durchgeführt. Hierbei wurden die Fanbeauftragten von einem Team von insgesamt 17 Volunteers unterstützt. Bei 18 Auswärtsspielen (beim Auswärtsderby erfolgte keine Kontrolle) wurden insgesamt 9.717 Fans zur Anwesenheitskontrolle eingeladen, von denen sich dann auch 6.873 (70,73%) vor Ort meldeten.

Um nach diesem einen Jahr ein vollständiges Fazit ziehen zu können und ein ausführliches Feedback zu erhalten, lädt die Abteilung Fanbelange zusammen mit dem Auswärtskartenteam alle interessierten Schalker zu einer Diskussionsrunde rund um das Thema „Anwesenheitskontrollen und Punktesystem“ ein. Diese findet am Dienstag, den 19. Juni, um 18 Uhr, im Schalke Museum statt, um eine kurze Anmeldung über fanbelange@schalke04.de wird gebeten.

Auswertung der Anwesenheitskontrollen (Einzelbesteller)

Auswertung der Anwesenheitskontrollen (Fanclubs)

Bei Fanclubs war das Verfahren in einigen Punkten abweichend von dem der Einzelbesteller. Die Fanclub-Kartenverantwortlichen reichten 5 Wochen vorm jeweiligen Spiel Listen der Verwender der Fanclub-Karten beim SFCV ein, der diese gesammelt an den S04 übergab. Bis vier Tage vor dem Spiel konnten dann noch Personen auf diesen Listen für die Anwesenheitskontrolle über den SFCV ausgetauscht bzw. umgemeldet werden. Dieses Verfahren wird in der kommenden Saison aufgrund der DSGVO abgeändert werden.

Das könnte dich auch interessieren