Fußballschule künftig auch in Beneluxländern

Die Knappen-Fußballschule expandiert: Zukünftig können sich talentierte Kinder auch in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg für Camps der Knappen-Fußballschule anmelden. Dies ist Bestandteil einer Kooperationsvereinbarung, die der FC Schalke 04 mit der niederländischen Sportmarketing Agentur Sporting Events über zunächst zwei Jahre geschlossen hat.

Marketing-Vorstand Alexander Jobst: „Durch die geographische Nähe, vielen belgische und niederländische Spielern in der Vergangenheit und Gegenwart wie aktuell besonders Klaas-Jan Huntelaar ist das Interesse an unserem Verein und unserer ausgezeichneten Nachwuchsarbeit in den Beneluxländern ungemein hoch. Wir freuen uns, den FC Schalke 04 durch die Knappen-Fußballschule dort noch greifbarer und erlebbarer zu machen.“

Die Knappen-Fußballschule expandiert: Zukünftig können sich talentierte Kinder auch in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg für Camps der Knappen-Fußballschule anmelden. Dies ist Bestandteil einer Kooperationsvereinbarung, die der FC Schalke 04 mit der niederländischen Sportmarketing Agentur Sporting Events über zunächst zwei Jahre geschlossen hat.

Die Camps der Knappen-Fußballschule werden über einen Tag sowie drei und fünf Tage angeboten. Als besonderer Höhepunkt der mehrtägigen Camps wartet eine Stadionführung durch die VELTINS-Arena auf die Teilnehmer. Die besten Spieler werden zudem an einem jährlich stattfinden Turnier in Gelsenkirchen teilnehmen.

Aktuell stehen bereits zwölf Standorte fest, darunter beispielsweise Enschede oder Amsterdam. Das erste Camp startet bereits am 5. April im belgischen Dendermonde. Alle Informationen zu den Camps der Knappen-Fußballschule in den Beneluxländern sind unter schalkeauftournee.nl zu finden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige