Deutsche Hochschulmeisterschaften in Frankfurt

Die deutschen Hochschulmeisterschaften in Frankfurt waren wieder einmal sehr erfolgreich. In diesem jahr gab es durch Toni Riediger erstmals für unsere Abteilung einen Titel. Außerdem gab es eine weitere Silbermedaille durch Luisa Schraps.

Mit Toni Riediger und Luisa Schraps gingen in diesem zwei Athleten aus unserer Läufergruppe in Frankfurt an den Start, um bei den deutschen Hochschulmeisterschaften in der Halle zu laufen. Toni ging dabei für die Hochschule Düsseldorf an die Startlinie und Luisa rannte für die Ruhr Universität Bochum um die Medaillen. Für beide war es der letzte Test vor den deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig (16. und 17.02) und diese Generalprobe sollte gelingen. Tonis 1500 Meter-Lauf wurde schneller angelaufen, als erwartet und so betrug die 1000 Meter-Durchgangszeit 2:38 Minuten. Anschließend konnte sich Toni vom Feld absetzten und auf den letzten Runden seine Klasse ausspielen. Mit einem langgezogenen Spurt gewann Toni in neuer Saisonbestzeit von 3:51,67 Minuten. Einen Tag nach Abgabe seiner Bachelorarbeit darf er sich nun auch deutscher Hochschulmeister nennen. Er selbst freut sich nun auf den Start in Leipzig: „Das Rennen war gut und eine letzte Belastung vor den deutschen Meisterschaften. Mit den letzten 400 Metern in unter 58 Sekunden bin ich sehr zufrieden.“

Kurze Zeit später stand auch Luisa Schraps am Start. Sie testete über 800 Meter und auch sie hatte nach ihrem Lauf allen Grund zur Freude. In 2:14,88 Minuten lief sie zu einer neuen persönlichen Bestzeit und dem Vizetitel bei ihrem ersten Start bei deutschen Hochschulmeisterschaften. Damit gab es mit einem Titel und einem Vizetitel eine fast perfekte Ausbeute in Frankfurt. Die Generalprobe für die deutschen Meisterschaften ist geglückt und wir freuen uns auf die anstehenden nationalen Titelkämpfe.