Kreishallenmeisterschaften in Wattenscheid

Während unsere Athletinnen und Athleten der U20-Klasse in Bielefeld um Medaillen kämpften, ging unser jüngerer Nachwuchs in Wattenscheid bei den Kreishallenmeisterschaften an den Start.

17 mal Gold, 14 mal Silber und 11 mal Bronze – so erfolgreich war unser Nachwuchs bei den Kreishallenmeisterschaften in Wattenscheid. Dazu gab es unzählige Bestleistungen, persönliche Erfolge und ganz viel Spaß vor, während und nach den Wettkämpfen.

Für ein Highlight aus königsblauer Sicht sorgte der erst Siebenjährige Simon Ganß. Er lief der Konkurrenz in 9,16 Sekunden über 50 Meter weit davon und gewann auch den Weitsprung mit großem Vorsprung mit einer Siegesweite von 3,13 Meter.
Einen Schalker Dreifacherfolg gab es im Hochsprung der M13. Maximilian Jahndorf (1,44 Meter), Ennio Trebukov (1,28 Meter) und Louis Sturm (1,24 Meter) teilten sich die Plätze auf dem Podium. Maximilian Jahndorf siegte außerdem über 60 Meter und 60 Meter Hürden (8,95 Sekunden und 10,88 Sekunden) und im Weitsprung mit 4,41 Meter.
Franziska Burchett dominierte in der W14 die 60 Meter in herausragenden 8,08 Sekunden. Außerdem war sie über die 60 Meter Hürden in 9,77 Sekunden und im Hochsprung mit übersprungenen 1,40 Meter nicht zu schlagen.
Ali Suleyman trug mit seinen Titeln in der M15 über 60 Meter in 7,80 Sekunden, im Hochsprung mit 1,55 Metern und im Weitsprung mit 5,23 Metern ebenfalls maßgeblich zur Schalker Erfolgsbilanz bei.

Alle Ergebnisse findet ihr hier.