Lea Kruse mit der silbernen Verdienstnadel ausgezeichnet

Der FC Schalke 04 hat bei seiner diesjährigen Mitgliederversammlung herausragende Leistungen in den Sportabteilungen geehrt.

Aufsichtsratsmitglied Dr.Buchta erklärte zu Beginn der Versammlung, dass nach Paragraph 4.7 der Satzung, der Verein die Möglichkeit hat, Sportlerinnen und Sportler, die sich in außerordentlicher Weise um die Förderung des Sports oder den Verein verdient gemacht haben, mit der bronzenen, silbernen oder goldenen Verdienstnadel auszuzeichnen. Für ihren deutschen U18-Meistertitel über 1500 m, wurde Lea Kruse vor mehr als 9000 Teilnehmern auf der Bühne von allen Vorstandsmitgliedern beglückwünscht und geehrt. Auch ihr Trainer André Pollmächer und der Abteilungsvorstand wurde ausgezeichnet.

Es ist eine große Ehre, bei einer Mitgliederversammlung vor einem so großen Publikum geehrt zu werden. Außerdem verdeutlicht es den starken Rückhalt des Hauptvereins, was uns sehr stolz macht.

André Pollmächer

Lea Kruse hat auch in diesem Jahr schon mehrfach für Furore gesorgt. Nach ihrem dritten Platz bei den deutschen Jugendhallenmeisterschaften über 1500 m, konnte sie  auch unter freiem Himmel schon ihre Bestzeiten über 800m, 1500m und 3000m deutlich steigern. In Karlsruhe unterbot sie in 4:25,59 Minuten die geforderte U18-EM Norm von 4:27,50 Minuten deutlich. Für die U18-Gala in Schweinfurt, nach der die Startplätze für die Europameisterschaften letztendlich vergeben werden, bekam Lea durch die Ehrung einen zusätzlichen Motivationsschub.