Schalke-Tag 2018

Auch in diesem Jahr strömten rund 100000 Besucher zur offiziellen Saisoneröffnung des FC Schalke 04. Die Leichtathletik-Abteilung präsentierte sich wie gewohnt mit einem Stand und einer 30 Meter Sprintstrecke.

Um 11:04 Uhr wurde der Schalke-Tag 2018 eröffnet. Doch bereits vorher füllte sich das Vereinsgelände mit tausenden Leuten, die es kaum erwarten konnten, von Stand zu Stand zu gehen und dabei das ein oder andere Feature selbst auszuprobieren. Wir stellten wie gewohnt unsere Lichtschranke zur Verfügung und luden alle Besucher dazu ein, ihre Schnelligkeit über 30 Meter zu testen. Auch in diesem Jahr freuten wir uns über regen Zulauf. Direkt nach dem jeweiligen Lauf bekamen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde ausgehändigt. Außerdem wurden die jeweils besten Zeiten auf einer Tafel vor unserem Stand veröffentlicht.

Prominentester Sprinter in diesem Jahr war unser Vereinsmaskottchen Erwin. Er lief zwar keine Top-Zeit, wurde trotzdem vom großen Publikum gefeiert. Vielleicht sehen wir ihn im nächsten Jahr noch einmal und er kann seine Zeit aus diesem Jahr verbessern. Im Ziel war Erwin sichtlich erschöpft und brauchte erst einmal eine kurze Pause.

Das Highlight des Tages war der Besuch unserer Profis. Salif Sané, Franco Di Santo und Alexander Nübel besuchten unseren Stand und erfüllten den Fans Autogramm-, sowie Selfiewünsche. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren die Drei immer zu Späßen aufgelegt und sorgten so für eine ausgelassene Stimmung rund um die Sprintstrecke. Selbst beim anschließenden Gruppenbild mit dem Helferteam der Leichtathleten sah man ihnen den Spaß bei der Sache an. Auch unser Vereinsvorstand verschaffte sich persönlich einen Eindruck von unserer 30 Meter Bahn und studierte interessiert die Bestzeiten des Tages.

Um 18 Uhr ging ein langer, aber sehr schöner Tag auf Schalke zu Ende. In diesem Jahr liefen nicht ganz so viele Teilnehmer durch unsere Lichtschranke, wie im letzten Jahr (damals waren es über 900), dafür waren die Zeiten in der Spitze deutlich schneller. Der Tagesschnellste wurde mit 3,81 Sekunden gemessen. Auch dahinter gab es einige Zeiten von unter vier Sekunden. Wir bedanken uns ganz herzlichen bei allen Helferinnen und Helfern und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die unseren Stand in diesem Jahr besucht haben. Ihr alle habt den Tag zu etwas Besonderem gemacht.