Senioren läuten Hallensaison ein

Bei den offenen NRW Senioren-Hallenmeisterschaften ging in diesem Jahr ein Schalker Trio an den Start. Für Martin Tornau sprang sogar erneut auf Platz auf dem Treppchen heraus.

Wie schon in den letzten Jahren fanden in Düsseldorf zum Jahresauftakt die offenen NRW Senioren-Hallenmeisterschaften statt. Auch unsere Leichtathletik-Abteilung war wieder präsent und zeigte vielversprechende Leistungen. Den Anfang machte bereits um 10:40 Uhr Martin Tornau über 60 Meter. Er sprintete kontrollierte 7,71 Sekunden und belegte damit in einem knappen Endlauf den zweiten Platz in der Altersklasse M35. Auf weitere Starts verzichtete er diesmal und hofft auf eine weitere Steigerung seiner Zeit bei den kommenden Wettkämpfen. Kurze Zeit später trat auch Hayato Kunigo das erste Mal in Erscheinung. Im Kugelstoßen der M40 sprang nach einer konstanten Serie, in der der weiteste Versuch bei 7,16 Meter landete, ein guter vierter Rang heraus. Die gleiche Platzierung gab es für ihn noch einmal im Weitsprung. Gleich zweimal landete er bei 4,66 Meter und schrammte nur 14 Zentimeter an einer Medaille vorbei. Bemerkenswert sind diese Leistungen in sehr schnellkräftigen Disziplinen vor allem, weil Hayato erst eine Woche zuvor beim Akabane-Marathon in Tokio über die Halbmarathon-Distanz am Start war und dort mit 1:42:21 Std. seine viertschnellste Zeit überhaupt gelaufen war. Zum Abschluss war genau wie im Vorjahr unser Läufer Martin Rath am Start. Nach großem Trainingsrückstand gelang ihm dennoch eine Zeit von 2:29,74 Minuten. Damit belegte er den sechsten Rang. Wichtiger ist aber die Gewissheit, dass keine größeren Probleme während des Rennens aufgetreten sind und somit weiteren Starts in diesem Kalenderjahr nichts im Wege steht.

Schon dieses Wochenende geht das Wettkampfgeschehen in Dortmund weiter. Dann treten unsere Athleten in den Klassen der Männer/Frauen und U18 bei der Westfalenmeisterschaft an kämpfen um die nächsten Medaillen. Wir gratulieren euch ganz herzlich und wünschen allen einen erfolgreichen Start in das Leichtathletik-Jahr 2020.