Start in die Hallensaison

Das Jahr 2019 ist erst einige Tage alt und schon stehen die ersten Meisterschaften an. Den Anfang machen Martin Tornau und Martin Rath bei den offenen NRW-Senioren Hallenmeisterschaften. Schon eine Woche später steigen viele weitere Athletinnen und Athleten in die Hallensaison ein.

Das Jahr 2019 ist erst einige Tage alt und schon stehen die ersten Meisterschaften an. Den Anfang machen Martin Tornau und Martin Rath bei den offenen NRW-Senioren Hallenmeisterschaften am 12.01 in Düsseldorf. Martin T. präsentierte sich schon vergangenes Wochenende in guter Form und konnte sowohl über 60 Meter (7,59 Sekunden), als auch über 200 Meter (24,92 Sekunden) eine gute Grundlage für den Start in der M35 bei den NRW-Meisterschaften legen. Außerdem gelang ihm mit diesen Zeiten auch schon die Qualifikation für die deutschen Seniorenmeisterschaften Anfang März in Halle. Martin Rath möchte bei seinem ersten Start als Schalker an die vergangene Saison anknüpfen. Er konnte sich über 800 Meter als M50er auf starke 2:17,19 Minuten steigern und startet auch in Düsseldorf über diese Strecke.

Eine Woche später, am 19.01., steigen viele unserer Athletinnen und Athleten bei der Westfalenmeisterschaft der Männer/Frauen und U18-Klasse in Dortmund in die Saison ein. EM-Finalistin Lea Kruse (800/1500 Meter) wird ebenso am Start sein, wie unsere DM-Medaillengewinner/Innen Amelie Klug (1500 Meter) und Daniel Sergio (1500 Meter). Auch Mateusz Lewandowski, der die Sprintdisziplinen mit und ohne Hürden in der U16 dominierte steigt mit einem Schnelligkeitstest über 60 Meter ein und darf sich nun erstmals mit der älteren Konkurrenz in der U18 messen.

Eine ausführliche Meldeliste mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern finden sie hier.

Einen Zeitplan mit all unseren Startzeiten veröffentlichen wir vor der Veranstaltung auf unserem Facebook– und Instagram Kanal.