Trainingslager Monte Gordo 2019

Auch in diesem Jahr zog es unsere Athleten*innen nach Portugal ins Trainingslager. Im bekannten Umfeld in Monto Gordo wurde gelacht, geschwitzt und vor allem gut trainiert.

Im April war es wieder soweit: Die Osterferien standen vor der Tür und wir machten uns auf den Weg in unser alljährliches Trainingslager. Wie schon im letzten Jahr absolvierten die Sprinter, Mehrkämpfer und Läufer ein gemeinsames Trainingslager in Monte Gordo, Portugal. Ein breiter und flacher Sandstrand, viele Waldwege und ein modernes Stadion samt Kraftraum und mehreren Nebenplätzen boten erneut optimale Rahmenbedingungen für einen erfolgreichen Trainingsabschnitt. Oft wurde sowohl der Vormittag, als auch der Nachmittag als Trainingszeit genutzt. Zwischen den Einheiten wurde entweder das Wetter ausgenutzt, oder sich in einem der vielen Lokale gestärkt. Einige unserer Athleten*innen bereiteten sich auch sehr gewissenhaft auf die anstehenden Abiturprüfungen vor. Nach dem gemeinsamen Abendessen war der Tag noch nicht beendet. Meist wurde im Hotel in großer Runde der tägliche Werwolf-Champion ermittelt, was gleichzeitig immer für genug Gesprächsstoff bei den nächsten Trainingseinheiten sorgte.

Als es nach circa zwei Wochen wieder die Heimreise angetreten wurde, waren sich alle einig: Das Trainingslager war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Neben vielen Trainingsbestleistungen ist der Spaß zu keiner Zeit zu kurz gekommen und alle stiegen mit einem positiven Gefühl in den Flieger. So startet man gerne in eine sehr lange und anstrengende Sommersaison…