Mannschaftsbetreuer Mittelfranken

Herzlich Willkommen auf der Mannschaftsbetreuer-Seite für Mittelfranken. Hier findet ihr Informationen über die Region, die aktuellsten Veranstaltungen in eurer Nähe, News zum Verein und natürlich die Kontaktdaten eures persönlichen regionalen Ansprechpartners.

Mannschaftsbetreuer Mittelfranken

Bereits seit 2014 besteht die Mannschaftsbetreuer-Region Mittelfranken und war damals die erste Region, in der es einen Ansprechpartner für die Mitglieder des Vereins gab. Aber nicht nur Vereinsmitglieder aus Mittelfranken, sondern aus ganz Franken, Teilen der Oberpfalz, Oberbayern, Baden-Württemberg und Thüringen sind hier mitinbegriffen.

Aktuell gibt es in der Region knapp über 1.800 Mitglieder, wobei die meisten in der „fränkischen Hauptstadt“ Nürnberg leben. Hier halten 118 Königsblaue die Fahne hoch. Im Durchschnitt legen die Mitglieder der Region eine Entfernung von 430 km zurück, um zur Arena zu gelangen.

Deine Mannschaftsbetreuer

Name: Daniel und Erik


Beruf: Industriemeister / Produktdesigner


Mitglied seit: 08.07.200318.08.2015


Mein Moment mit dem S04…

Daniel: Das war das Auswärtsspiel in der Saison 2000/2001 beim 3:1 Sieg in München bei dem Ebbe Sand die 3 Schalker Treffer erzielte

Erik: Das war das 4:1 im Pokal gegen Carl Zeiss Jena, als ich zwischen Jena-Fans zum ersten mal meinen S04 live gesehen habe.


Kontakt: E-Mail

Die nächsten Termine in deiner Region

16.02.2020 Basketball 17:00 Uhr
Nürnberg Falcons BC -:- FC Schalke 04 Basketball
Eventpalast am Flughafen

Alle Schalke-News im Überblick

Peter Peters

Finanzvorstand Peters verlässt den FC Schalke 04 zum 30.6.2020

Nach 27 Jahren in verantwortlicher Position hat Peter Peters um Auflösung seines Vertrages mit dem FC Schalke 04 gebeten. Der Aufsichtsrat hat dieser Bitte am Freitag (5.6.) entsprochen.

David Wagner

David Wagner: Der Situation stellen und zeigen, dass wir es besser können

Im Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin am Sonntag (7.6.) wollen die Königsblauen ihre Durststrecke in der Bundesliga endlich beenden. „Das Ziel ist eindeutig, wir müssen punkten in diesem Spiel“, sagt Chef-Trainer David Wagner im Vorfeld des Duells mit den Köpenickern.

Urs Fischer, Union Berlin

1. FC Union Berlin: Motorstottern kurz vorm Ziel

Als erstmaliger Aufsteiger in die Bundesliga war das Saisonziel für Union Berlin vor Beginn der Spielzeit klar: Einzig der Klassenerhalt zählt. Nach einer mit 20 ergatterten Zählern überaus ordentlichen Hinrunde, Derbysieg gegen Hertha BSC inklusive, ist der Vorsprung auf die Abstiegsplätze zuletzt peu à peu geschmolzen.

Rabbi Matondo

Auf Schalke TV: Rabbi Matondo über vergebene Möglichkeiten und neue Chancen

Seit dem Restart der Bundesliga kam Rabbi Matondo in allen vier Begegnungen zum Einsatz. Einen Punktgewinn konnte der Waliser dabei ebenso wenig bejubeln wie einen eigenen Treffer. „Ich hatte einige gute Möglichkeiten, habe aber leider nicht getroffen“, ärgert sich der Waliser, der seinen Gegenspielern mit seiner Schnelligkeit nicht nur einmal enteilen konnte.