Fanprojekt

Als eine der Institutionen der Fanbetreuung kümmert sich das Schalker Fanprojekt um die Anliegen der königsblauen Anhänger. Im Januar 1994 gegründet, setzt sich das Fanprojekt insbesondere für die Belange der jugendlichen Fans ein. Vor allem die Eindämmung von Gewalt und die Bekämpfung von Diskriminierung sowie Rassismus hat sich das Schalker Fanprojekt auf die Fahnen geschrieben.

Die Mitarbeiter des Fanprojekts begleiten die Anhänger zu allen Heim- und Auswärtsspielen und stehen den Fans als Ansprechpartner zur Verfügung. Daneben zählen Freizeitpädagogische Angebote, der Offene Treff an der Glückaufkampfbahn und auch die „Auf Achse Touren“, die ohne Alkohol und Nikotin sowie zu taschengeldfreundlichen Preisen angeboten werden zu den Hauptaufgaben.

Ein weiteres Angebot ist „Schalke macht Schule“, unterstützt von der vereinseigenen Stiftung Schalke hilft!. Das Lernzentrum nutzt die Begeisterung junger Menschen für den Sport und sein integratives Potential, um ein Interesse für politische Bildung zu wecken und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken.

Das Fanprojekt finanziert sich aus Mitteln der Stadt Gelsenkirchen, des Landes Nordrhein Westfalen und der Deutschen Fußball Liga (DFL). Träger ist Gelsensport. Ein reger Erfahrungsaustausch herrscht mit Sicherheitskräften, der Polizei, dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), der DFL und den Fanprojekten anderer Vereine.

Das Team vom Schalker Fanprojekt ist mit seinem Büro auf der Schalker Meile zuhause. Zudem nutzen sie schon seit über 20 Jahre Räumlichkeiten in der altehrwürdigen Glückaufkampfbahn für Treffen und Veranstaltungen. An Heimspieltagen sind die Mitarbeiter vom Fanprojekt immer zwei Stunden vor dem Anpfiff mit ihrem eigenen Stand an der Kasse West zu finden.

Kontakt

Schalker Fanprojekt
Postfach 20 08 61
45843 Gelsenkirchen

Telefon:
 0209 | 468846
Mobil: 0177 | 7533593
Internet:
schalker-fanprojekt.de

Öffnungszeiten im Überblick