Russische Weihnacht im Europa-Park

Über ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art können sich rund 50 Kinder und Jugendliche aus sozialen Einrichtungen im Raum Gelsenkirchen freuen: Auf Einladung von GAZPROM fahren sie zur russischen Weihnacht am 6. und 7. Januar in den Europa-Park in Rust bei Freiburg, Deutschlands größten Freizeitpark.

GAZPROM und Schalke hilft! überreichten vor der Bundesliga-Partie gegen Augsburg in der Veltins-Arena einen entsprechenden Spendenscheck an die Gerald Asamoah Stiftung für herzkranke Kinder, das Ev. Kinderheim Herne sowie das Kinderheim St. Josef Gelsenkirchen.

Ein besonderes Erlebnis wird bereits die Fahrt nach Rust. Anstelle von Ralf Fährmann, Naldo & Co. nehmen diesmal die Kinder im Schalker Mannschaftsbus Platz. Der Europa-Park empfängt die Kids mit Lichterketten, Plätzchenduft und gemütlichen Lagerfeuern. In einer abwechslungsreichen Parkführung lernen sie zudem Fahrgeschäfte und viele andere Attraktionen kennen. Zum russischen Heiligabend erwartet die Gäste in der GAZPROM Erlebniswelt „Abenteuer Energie“ im Europa-Park ein stimmungsvolles weihnachtliches Programm mit einem gemeinsamen Abendessen.

Als Hauptsponsor des FC Schalke 04 und Partner des Europa-Park möchte GAZPROM mit der gemeinnützigen Weihnachtsaktion gerade denjenigen Kindern eine Freude bereiten, die es sonst oft schwer haben.

Seite teilen