Von Fans für Fans: #SchalkerLeben

S04-Hauptsponsor Gazprom baut eine Bühne für den wichtigsten Schalker: den Fan. Genau genommen sind es sogar mehrere Fans - die sogenannten „Dauerbrenner“ - die in dieser Saison aus ihrer ganz persönlichen Perspektive über ihr Leben für und mit Schalke berichten. Was hinter der Aktion #SchalkerLeben steckt, hat schalke04.de die Person gefragt, die es wissen muss: André Daugill vom Hauptsponsor GAZPROM.

Was ist die Grundidee hinter #SchalkerLeben?
Wie der Hashtag schon vermuten lässt, steht das Leben als Schalker im Mittelpunkt. Als langjähriger Partner des FC Schalke 04 haben wir – auch ich persönlich – an vielen interessanten und mitreißenden Geschichten von Fans teilhaben können. Oftmals bekommen diese Geschichten zu wenig Aufmerksamkeit. Mit #SchalkerLeben wollen wir diesen Erlebnissen und individuellen Aspekten eine Bühne bieten.

Was ist das Besondere daran?
Die Blickwinkel. Denn die Dauerbrenner lassen uns an ihrem täglichen Leben und Meinungen teilhaben. Hinzu kommen noch die Perspektiven, die wir als Partner gemeinsam mit dem Verein bereitstellen können. So verbinden wir verschiedene Sichtweisen und zeigen allen Fans einen umfassenden Blick auf das #SchalkerLeben.

Worauf können sich Fans im Verlauf der Saison freuen?
Auf interessante Persönlichkeiten mit authentischen Meinungen sowie spannende Einblicke in das Vereins- und Fanleben. Und hoffentlich auf viele Torjubel unserer Dauerbrenner. Aber auch ungeschönte Meinungen, wenn es mal nicht so läuft.

Wie wurden die Teilnehmer ausgewählt?
Über unterschiedliche Wege. Einerseits haben wir die Personen angesprochen, die uns Ihre Geschichten mitgeteilt haben und die dieses Projekt sozusagen ins Rollen gebracht haben. Andererseits auch über ein Casting auf der letztjährigen Saisoneröffnung und einer intensiveren Recherche von Social Media Kanälen.

Wie können Fans der Aktion folgen?
#SchalkerLeben findet natürlich dort statt, wo man Erlebnisse am besten teilen kann: auf Social Media. Wir starten mit einem eigenen Kanal auf Instagram (schalkerleben) und planen, die Aktion auch auf Facebook und YouTube auszuweiten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren