Finale gegen Hertha BSC - U19 spielt um die Deutsche Meisterschaft

Es ist so weit: Am Sonntag (27.5., 16 Uhr) steigt das Finale um die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren. Im Stadion Niederrhein in Oberhausen empfängt die U19 Hertha BSC. „Die Vorfreude ist groß“, sagt Chef-Trainer Norbert Elgert.

Die Lage auf Schalke

Schalke hat im Halbfinale an die starke Spielzeit in der West-Staffel angeknüpft. Gegen die TSG 1899 Hoffenheim, den Meister Süd/Südwest, setzte sich der S04 hochverdient mit zwei äußerst überzeugenden Siegen durch (1:0, 4:2). Dabei beeindruckten der S04 mit starkem Teamgeist, hoher Intensität, kombiniert mit fußballerischer Klasse. Ins Endspiel gehen die Königsblauen mit drei deutschlandweiten Bestmarken: Keine Mannschaft in den drei Bundesliga-Staffeln holte mehr Punkte (63), kassierte weniger Gegentore (18) und musste weniger Niederlagen (1) hinnehmen. Offensiv waren lediglich die Berliner einen Tick besser – sie erzielten mit 76 Toren einen Treffer mehr als die Knappen.

Personal

Der große Wermutstropfen des Halbfinals war die Verletzung von Nick Taitague, der im Rückspiel nach seiner Einwechslung wieder vom Platz musste und nun fehlen wird. Neben dem verletzten Okan Yilmaz wird auch Luca Beckenbauer passen müssen. Eine Alternative ist hingegen wieder Görkem Can, den ebenfalls im Rückspiel gegen Hoffenheim in der Schlussphase sein Comeback gab.

Wir sind bereit!

Norbert Elgert

Das ist der Gegner

„Hertha verfügt über herausragende Qualität“, betont Elgert. Fußballerisch sowie individuell sieht er die temporeichen Hauptstädter gar einen Ticken stärker als die TSG Hoffenheim, die der S04 im Halbfinale aus dem Wettbewerb warf. Berlin ist die Bundesliga-Mannschaft in Deutschland mit den meisten Toren (76.) und setzte sich in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Hamburger SV (59 Punkte) und Werder Bremen (58) am letzten Spieltag als Meister der Staffel Nord/Nordost mit 60 Zählern durch. Im Halbfinale schaltete die Hertha Borussia Dortmund aus (4:0, 1:3). Auffällig ist, dass die Mannschaft von Trainer Michael Hartmann einige Akteure in seinen Reihen weiß, die bereits Profi-Erfahrung besitzen; etwa Arne Maier, Palko Dardai, Sohn von Profi-Trainer Pal Dardai, Julius Kade oder Florian Baak. „Das sagt alles“, so Elgert. „Das ist der Goldene Jahrgang der Hertha.“

Das sagt der Trainer

Die Bedeutung dieses Duells ist klar – „es ist ein Endspiel“, sagt Elgert. „Die Vorfreude ist groß. Wir sind bereit.“ Wichtig sei die Mischung aus Gespanntheit und Lockerheit. „Wir wissen, dass Hertha ein dicker Brocken ist – das sind wir aber auch.“

Modus

Sollte im Finale nach der regulären Spielzeit kein Sieger feststehen, schließt sich eine Verlängerung von 2×15 Minuten an. Fällt in dieser Zeit keine Entscheidung, folgt ein Elfmeterschießen.

Spielort

Stadion Niederrhein
Lindnerstraße 2-6
46149 Oberhausen

Stadionöffnung: 14 Uhr

Ticketpreise

  • Sitzplatz: 10 Euro/5 Euro ermäßigt
  • Stehplatz: 5 Euro
  • Rollstuhlfahrerkarten: 5 Euro (inkl. Begleitperson)
  • Ermäßigung: alle Menschen bis 18 Jahre sowie Menschen mit Behinderungen (ab 50 Prozent)*: VRR-Ticket ist enthalten.

Die Tageskassen öffnen um 13.30 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren

180531_u19_pokal



U19 zeigt Mentalität und holt Westfalenpokal

Nur vier Tage nach dem Finale um die Deutsche Meisterschaft stand für die U19 erneut ein Endspiel an. Im Westfalenpokalfinale besiegte das Team von Chef-Trainer Norbert Elgert den SC Paderborn 07 deutlich mit 6:0. Die Treffer erzielten Niklas Wiemann (2), Görkem Can, Florian Krüger, Nassim Boujellab und Jannis Kübler.

S04BSC_06

Deutsche Meisterschaft: U19 unterliegt Hertha BSC im Finale mit 1:3

Dominant gespielt, dennoch verloren: Die U19 musste sich im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft dem Nachwuchs von Hertha BSC am Sonntag (27.5.) mit 1:3 geschlagen geben. Trotz bester Torchancen gelang der Mannschaft von Trainer Norbert Elgert nur ein Tor durch Ahmed Kutucu (62.).

180516_U19_DM_Finale_HP

U19-Finale: Sitzplätze vergriffen!

Es ist wieder so weit: Nach dem furiosen Endspiel-Erfolg 2015 steht die königsblaue U19 wieder einmal im Finale um die Deutsche Meisterschaft. Dieses findet am Sonntag (27.5., 16 Uhr) im Stadion Niederrhein statt. Gegner des S04 ist Hertha BSC. Da die Kapazitäten begrenzt sind, empfiehlt es sich dringend, den Vorverkauf zu nutzen.

180515_u19_jubel

Finale! U19 besiegt TSG im Halbfinalrückspiel mit 4:2

Hochverdienter Erfolg auch im Heimspiel: Die U19 hat das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft gegen die TSG 1899 Hoffenheim deutlich gewonnen und steht damit im Endspiel. Die Treffer für den S04 erzielten Florian Krüger, Münir Levent Mercan, Nassim Boujellab und Ahmed Kutucu.