Knappenkarten: Alle verfügbaren Motive an der VELTINS-Arena erhältlich

Gute Nachricht für alle Sammler von Knappenkarten, die sich in den vergangenen Tagen und Wochen an den FC Schalke 04 gewandt haben: Ab dem Duell mit dem 1. FC Nürnberg am Samstag (24.11.) öffnet an der Kasse West vor der VELTINS-Arena bei jedem Heimspiel ein Anlaufpunkt, an dem sich Fans alle aktuell verfügbaren Knappenkarten-Motive sichern können.

Öffnung des Knappenkarten-Counters ist jeweils 04 Stunden vor dem Anpfiff. Sprich: Beim Spiel gegen Nürnberg ist er ab 14.30 Uhr besetzt. Alle Anhänger haben dort ebenfalls die Möglichkeit, ihre Knappenkarten auf- und abzuladen. Die Mindestaufladung beträgt 5 Euro.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

VELTINS-Arena bei Nacht

Nachtführungen in der VELTINS-Arena

Die kalten und dunklen Tage stehen vor der Tür. Die beste Zeit, um das königsblaue Wohnzimmer aus einer anderen Perspektive zu erleben. Im November und Dezember bietet der FC Schalke 04 daher wieder Nachtführungen in der VELTINS-Arena an.

Weihnachtssingen auf Schalke

Weihnachtssingen auf Schalke findet am 14. Dezember statt

Kurz vor dem Heiligen Abend wartet auch 2019 in der VELTINS-Arena wieder ein besonderes und stimmungsvolles Event auf die ganze Familie: Am 14. Dezember verwandelt sich das Schalker Stadion zum vierten Mal in Folge in einen Konzertsaal in winterlicher Kulisse. Rund 34.000 Schalkerinnen und Schalker besuchten 2018 das große Weihnachtssingen auf Schalke: Ein neuer Besucherrekord für das Mitsingkonzert in der VELTINS-Arena.

Knappenkarte

S04 bietet weitere Auflademöglichkeit für Knappenkarte

Seit fast zwei Jahren kann die Knappenkarte nicht nur an verschiedenen Schaltern im Stadion, sondern mittels der offiziellen Schalke 04-App auch bequem und einfach von zu Hause oder unterwegs aufgeladen werden. Unnötige Warteschlangen am Spiel- oder Veranstaltungstag können damit vermieden werden.

VR-Tour

Neue VR Arena-Tour: Einzigartige Heimspielszenen in 360 Grad erleben

In der Mannschaftskabine sitzen, wenn die Spieler hereinkommen. An der Rasenkante stehen, wenn die Teams aufs Spielfeld laufen. Während einer Pressekonferenz in der ersten Reihe sitzen und natürlich auch die Atmosphäre in der Arena hautnah mitbekommen – virtuell in Bild und Ton.