90 Minuten: Ein Abend unter Schalkern mit Klaus Fischer

Die Abteilung Fanbelange und das Schalke Museum laden alle Anhänger am Mittwoch, den 29. Januar 2020, ab 19.04 Uhr zu einem weiteren Themenabend der beliebten Nostalgie-Reihe "90 Minuten - ein Abend unter Schalkern" ein. Im Medienzentrum der VELTINS-Arena wird es dieses Mal ein Wiedersehen mit Klaus Fischer geben.

+++ Die Veranstaltung ist ausgebucht! +++

Der Schalker Rekordtorjäger feiert Ende Dezember das 70. Wiegenfest. Der 29. Januar ist also ein perfekter Anlass, um gemeinsam mit dem Torschützen des Jahrhundert-Tores auf Leben und Karriere zurückzublicken. Aus Bayern kam Klaus in das Ruhrgebiet zu den Königsblauen und ist hier heimisch geworden. Der Mittelstürmer ist das Synonym für königsblaue Bundesligatore und trifft 182-mal in elf Jahren. 1976 wird der Vollblutstürmer erster Bundesliga-Torschützenkönig der Schalker Vereinsgeschichte. Seine Fallrückzieher gehören zu den schönsten Treffern im Fußball überhaupt. Der Bundesligaskandal von 1971 verhindert eine größere Karriere in der Nationalelf, für die er 45 Länderspiele (32 Tore) bestreitet. Seine zehnmonatige Pause nach einem Beinbruch im März 1980 leitet eine Talfahrt und schließlich den Abstieg der Königsblauen ein. Noch heute ist der ehemalige Europameister im Eisstockschießen für die Traditionself aktiv und reist als Repräsentant für die Knappen durch das Land.

Weitere Anekdoten rund um den Fußball und das Leben wird Klaus am 29. Januar 2020 im Medienzentrum der Arena vortragen. Alle Schalker können sich auf einen lustig-launigen Abend mit dem Vollblutstürmer freuen, der natürlich auch gerne alle Autogramm- und Fotowünsche erfüllen wird. Einige ehemalige Weggefährten werden natürlich ebenfalls vor Ort sein und Geschichten aus der gemeinsamen Zeit zum Besten geben.

Durch das Programm führt wie gewohnt Jörg Seveneick, der zahlreichen Anhängern als Stimme von Schalke TV bekannt sein dürfte. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Weitere Infos

Seite teilen