Geburtstag mit den Fans: Mike Büskens wird am Spieltag 54 Jahre alt

Das erste Heimspiel seit langer Zeit als Chef-Trainer – und das auch noch am eigenen Geburtstag. Für Mike Büskens wird das Duell mit Hannover 96 am Samstag (19.3.) aus zweierlei Hinsicht ein ganz besonderes. Salif Sané und Cedric Teuchert treffen jeweils auf ihren Ex-Club. schalke04.de listet einige interessante Zahlen, Daten und Fakten zur anstehenden Partie auf.

Mike Büskens

Buyo-Geburtstag am Spieltag

Am Spieltag wird Mike Büskens 54 Jahre alt. Der Wunsch des Chef-Trainers dürfte nicht schwer zu erraten sein: drei Punkte! Zudem hofft der Coach der Königsblauen auf zahlreiche Zuschauer in der VELTINS-Arena, die die Mannschaft bei diesem Vorhaben lautstark unterstützen.

Noch keine Zweitliga-Niederlage gegen H96

In den bisherigen neun Zweitliga-Begegnungen gegen die Roten haben die Knappen noch nie verloren (fünf Siege, vier Remis). Auch die jüngste Bilanz – inklusive Bundesliga – liest sich positiv: Schalke konnte die vergangenen drei Duelle mit Hannover für sich entscheiden. Im Hinspiel gewann Königsblau dank eines Treffers von Marcin Kaminski in der Nachspielzeit mit 1:0. Der letzte Sieg der Niedersachsen war ein 1:0-Heimerfolg im August 2017.

Salif Sané bestritt 136 Pflichtspiele für die Roten

Vor seinem Wechsel zum FC Schalke 04 im Sommer 2018 trug Salif Sané fünf Spielzeiten lang das Trikot von Hannover 96. Für die Niedersachsen bestritt der Senegalese insgesamt 136 Pflichtspiele. Dabei gelangen ihm 14 Treffer.

Wiedersehen mit Cedric Teuchert

Im Kader der 96er steht mit Cedric Teuchert ebenfalls ein Akteur, der auf seinen Ex-Club trifft. Der Angreifer war im Januar 2018 vom 1. FC Nürnberg zu den Knappen gewechselt, bestritt anschließend aber lediglich 15 Pflichtspiele für die Lizenzspielermannschaft (kein Tor). Zur Saison 2019/2020 war der Blondschopf für eine Spielzeit auf Leihbasis zu Hannover 96 gewechselt, es folgte ein anderthalbjähriges Engagement beim 1. FC Union Berlin. Anfang Januar 2022 kehrte die Offensivkraft nach Niedersachsen zurück.

Jetzt noch Hannover-Tickets sichern

Tickets können über anfragen.schalke04.de bis zwei Stunden vor Spielbeginn angefragt werden. Zudem öffnet am Spieltag die Tageskasse West um 10.30 Uhr bis zum Anpfiff.

Bei Fragen oder Problemen finden Fans am Spieltag Hilfe an den Kassen West, Nord und Ost (Öffnungszeit: 10.30 Uhr bis Anpfiff) und im ServiceCenter (Öffnungszeit: 8 Uhr bis Anpfiff). Telefonisch kann S04-Anhängern bei Fragen oder Problemen am Spieltag zudem unter 0209|97751877 geholfen werden. Die Hotline ist von 8 bis 13.30 Uhr erreichbar.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Danny Latza

Danny Latza: Der Lohn für den Aufwand einer ganzen Saison

Das Spiel hat er gelbgesperrt verpasst, seine wichtigste Aufgabe an diesem Tag aber souverän gelöst: Danny Latza durfte als Kapitän der Königsblauen die Meisterschale als Erster in Empfang nehmen und unter dem Jubel aller Schalker gen Himmel recken. Donata Hopfen, Vorsitzende der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga, hatte sie dem 32-Jährigen im Anschluss an den 2:1-Erfolg beim 1. FC Nürnberg am Sonntag (15.5.) überreicht.

220515_bueskens

Mike Büskens: Die Jungs wollten unbedingt als Erster die Saison beenden

Zweitliga-Meister und die Torjägerkanone für 30-Tore-Mann Simon Terodde: Die Saison hat für den FC Schalke 04 am Sonntag (15.5.) beim 1. FC Nürnberg einen perfekten Abschluss gefunden. Nach dem Spiel sprachen sowohl die Chef-Trainer beider Vereine als auch die Torschützen der Knappen. schalke04.de hat die Aussagen notiert.

220515_terodde_kanone

Mit 30 Treffern: Simon Terodde als Torschützenkönig ausgezeichnet

Simon Terodde hat sich den Titel als bester Torjäger der Zweiten Liga gesichert – und das bereits zum 04. Mal in seiner Laufbahn. Dieses Kunststück ist zuvor noch keinem anderen Akteur im deutschen Profifußball gelungen. Mit seinem Tor zum 2:1-Endstand am Sonntag (15.5.) im Duell mit dem 1. FC Nürnberg stellte der Stürmer der Königsblauen zudem eine persönliche Bestmarke auf: 30 Treffer waren ihm noch nie zuvor in einer Saison gelungen.

fcn_14

DurchGEklickt: #FCNS04 in Bildern

Mit ihrem 20. Sieg der Saison verteidigten die Königsblauen Rang eins und dürfen sich neuer Zweitliga-Meister nennen. Eine Galerie zeigt Bilder aus dem Max-Morlock-Stadion vom 2:1-Erfolg gegen den gastgebenden 1. FC Nürnberg.