Basketballer des S04 tragen Heimspiele in Oberhausen aus

Die Basketballer des FC Schalke 04 werden ihre Heimspiele in der kommenden Spielzeit der BARMER 2. Basketball Bundesliga in der Willy-Jürissen-Halle in Oberhausen austragen. Aufgrund von Rahmenbedingungen, die außerhalb des Einflussbereiches der Schalker Basketballabteilung liegen, konnte in Gelsenkirchen kein Spielort gefunden werden, der die Anforderungen der Liga erfüllt oder rechtzeitig zum Saisonstart erfüllen würde. Daher gehen die Königsblauen in der Saison 2018/2019 in der Willy-Jürissen-Halle auf Korbjagd.

Nach dem Aufstieg in die 2. Basketball Bundesliga ProA war ein Umzug notwendig, da die heimische Halle an der Mühlbachstraße unter anderem die Anforderungen hinsichtlich der Zuschauerkapazität nicht erfüllt. Mit der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle wurde nun ein Austragungsort gefunden, in dem bis vor Kurzem noch Spiele der 1. Damen Basketball Bundesliga ausgetragen wurden.

„Wir haben bis zuletzt alles in unserer Macht Stehende getan, um die Heimspiele weiter in Gelsenkirchen auszutragen zu können, da der FC Schalke 04 hier beheimatet ist. Der Umzug in eine andere Stadt war am Ende unter den gegebenen Umständen unvermeidlich“, so der Abteilungsleiter der Basketballer, Tobias Steinert.

Ich möchte mich ausdrücklich bei der Stadt Oberhausen bedanken, mit der wir eine schnelle Lösung gefunden haben und die uns mit offenen Armen willkommen heißt.

Tobias Steinert, Abteilungsleiter Basketball

Mit der Stadt Oberhausen konnte kurzfristig eine Einigung über die Austragung der Heimspiele in der Spielzeit 2018/2019 getroffen werden. Tobias Steinert über die Zusammenarbeit: „Ich möchte mich ausdrücklich bei der Stadt Oberhausen bedanken, mit der wir eine schnelle Lösung gefunden haben und die uns mit offenen Armen willkommen heißt. Wir freuen uns nun auf die anstehende Saison, tolle Spiele in der Willy-Jürissen-Halle und sind fest davon überzeugt, dass unsere Fans die Mannschaft auch weiterhin so toll unterstützen werden.“

Vorbehaltlich der Erfüllung aller Lizenzauflagen der Liga findet das erste Heimspiel am letzten Septemberwochenende (29.-30.09.) in der Willy-Jürissen-Halle (Lothringer Straße 75, 46045 Oberhausen) statt. Informationen zum Kartenvorverkauf folgen in Kürze.

Willy-Jürissen-Halle

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Ball

S04 erhält ProA-Lizenz für die Spielzeit 2019/2020

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga hat am Freitag (10.05.) die Vereine über ihre Entscheidung im Lizensierungsverfahren für die Spielzeit 2019/2020 informiert. Die Basketballabteilung des FC Schalke 04 erhält demnach die Lizenz für die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

Foto 30.03.19, 19 43 16

Heimniederlage zum Saisonabschluss gegen Paderborn

Am letzten Spieltag der Saison 18/19 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA empfing der FC Schalke 04 die Uni Baskets Paderborn. Zum Saisonabschluss unterlagen die Königsblauen mit 64:77 und belegen damit zum Ende der Regular Season den 14. Tabellenplatz.

DSC_0935

S04 verlängert mit Raphael Wilder

Im Vorfeld der Saison 2018/2019 verlängerte Coach Raphael Wilder seinen Vertrag beim S04 um ein weiteres Jahr und gab gleichzeitig bekannt, dass er seine Trainerkarriere danach beenden würde. Nach Gesprächen mit seiner Familie und den Verantwortlichen der Basketballabteilung des FC Schalke 04, verlängert Wilder seinen Vertrag jedoch um ein weiteres Jahr und setzt seine Karriere beim S04 fort.

190329_Hamburg

S04 will Heimsieg zum Saisonabschluss

Am kommenden Samstag (30.03.) treten die Basketballer des FC Schalke 04 zum letzten Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA in der Saison 2018/2019 an. Die Königsblauen empfangen zum Saisonabschluss um 19:30 Uhr die Uni Baskets Paderborn und wollen sich mit einem Sieg von den Fans in der Oberhausener Willy-Jürissen-Halle verabschieden.