Spielbericht Schalke 04 - UBC Münster in der U12

Am Sonntag, den 15.10.2017 traf die U12 des FC Schalke 04 auf UBC Münster.

Nach Beginn der Partie waren zunächst die Gäste aus Münster die spielbestimmende Mannschaft und waren nach kurzer Zeit mit 4:10 vorne. Die Schalker versuchten dagegen zu halten, schafften es jedoch nicht, den Abstand zu verringern. Das Problem lag in der eigenen Abschlussschwäche. Man schaffte es nicht, die Möglichkeiten, die durchaus vorhanden waren, in Punkte umzusetzen. Am Ende des 1. Viertels stand es also 4:12.

Im zweiten Viertel waren die Schalker dann wach. Die Verteidigung konnte verbessert werden und auch die Abschlüsse in der Offensive wurden verwertet und in Punkte umgesetzt. Das Viertel konnte demnach zu Gunsten von Schalke mit 10:8 entschieden werden und so hieß es zur Pause 14:20 für Münster.

In der Kabine versuchten die Coaches, ihr Team weiter zu motivieren, den Druck am Ball zu erhöhen und in der Offensive mehr ins Laufen zu kommen. Zwar konnte das Team in Sachen Scoring wieder an die Leistung des zweiten Viertels anknüpfen, jedoch schaffte man es nicht, eine gute stabile Defense aufzubauen. Ergebnis waren zu viele einfach Korbleger von den Münsteranern.

Im letzten Viertel zogen die Gäste dann spürbar davon und vergrößerten den Abstand mehr und mehr und so endete das letzte Viertel mit 11:26 für die Gäste.

Insgesamt betrachtet konnte das Team seine Ziele nur bedingt verwirklichen. Ein Ziel war beispielsweise das ein hoher Druck auf den ballführenden Spieler. Erschwerend kam jedoch hinzu, dass die Gäste über 2 individuell gut ausgebildete Spieler verfügten, die es immer wieder im 1 gegen 1 schafften, an ihren Verteidigern vorbei zu ziehen und einfache Korbleger zu erzielen.

Spieler Schalke

Klostermann 4

Mann 4

Laux

Fröhner 6

Feuerstein 7

Batur 2

Cegielny 8

Kaintoch

Konn 4

Tags

Seite teilen