Amine Harit ist "Spieler des Monats September" der Bundesliga

Nächste Auszeichnung für Amine Harit: Der Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 wurde zum „Spieler des Monats September“ der Bundesliga gewählt.

Zwei Tore beim 5:1-Sieg in Paderborn, ein Assist und der späte sehenswerte Siegtreffer beim 2:1-Erfolg gegen Mainz sowie ein Tor und eine Vorlage beim 3:1-Sieg in Leipzig: Hinter Amine Harit liegt ein äußerst erfolgreicher September, für den er nun von Fans und Experten auf bundesliga.de, der Plattform der Deutschen Fußball Liga GmbH, zum „Spieler des Monats“ gewählt wurde.

Der 22-Jährige ließ beim Voting namhafte Konkurrenz hinter sich und setzte sich gegen den Vormonatssieger Robert Lewandowski, Philippe Coutinho, Joshua Kimmich (alle Bayern München), Stefan Lainer (Borussia Mönchengladbach) und Christian Günter (SC Freiburg) durch.

Für Harit ist es nicht die erste Auszeichnung in dieser noch jungen Saison. Der marokkanische Nationalspieler wurde von den Schalke-Fans bereits zum „Spieler des Monats August“ gekürt und stand selbstredend auch im September zur Wahl – der Sieger des von Schalke-Partner Hagedorn präsentierten Votings bekommt den Preis im Anschluss an das Derby gegen den BVB am 26. Oktober überreicht. Zudem wurde Harits Geniestreich gegen Mainz zum „Tor des Monats September“ nominiert. Diese Abstimmung läuft noch bis zum 19. Oktober, 19 Uhr auf sportschau.de.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

David Wagner

David Wagner: Alle Lösungen hinbekommen, nicht nur ein paar

Auf den FC Schalke 04 wartet eine knifflige Aufgabe: RB Leipzig ist am Samstag (22.2.) zur Topspielzeit um 18.30 Uhr zu Gast in der VELTINS-Arena. Im Duell mit dem aktuellen Tabellenzweiten kann Chef-Trainer David Wagner voraussichtlich wieder auf Suat Serdar bauen. Der deutsche Nationalspieler hat nach seinen Sprunggelenksproblemen wieder am Training teilnehmen können.

Julian Nagelsmann

RB Leipzig: In Lauerstellung

Nach zuvor vier Pflichtspielen hintereinander ohne Sieg ist RB Leipzig am vergangenen Spieltag mit einem 3:0-Sieg gegen Werder Bremen in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Aufgrund des kleinen Zwischentiefs nach der Winterpause büßte der Herbstmeister zwar die Tabellenführung ein, liegt mit gerade einmal einem Pünktchen Rückstand auf Branchenprimus Bayern München aber weiterhin in Lauerstellung auf den ersten Titel der noch jungen Vereinsgeschichte.

190905_s04rbl

#S04RBL: Infos rund ums Spiel

Der 23. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit RB Leipzig am Samstag (22.2., 18.30 Uhr) zusammengestellt. Die Sachsen sind mit 45 Punkten und einem Torverhältnis von 56:25 derzeit Tabellenzweiter.

200217_riether

Sascha Riether: Vertrauen jedem Spieler in der Mannschaft

In der Nachspielzeit hatte der S04 durch Weston McKennie noch die Großchance zum Sieg, letztlich mussten sich die Königsblauen am Sonntag (16.2.) mit einem 0:0 in Mainz begnügen. Eine gerechte Punkteteilung, wie auch Sascha Riether findet.