#BSCS04 in Zahlen: Gute Bilanz in der jüngeren Vergangenheit

Der FC Schalke 04 und Hertha BSC standen sich in der Bundesliga bislang 69 Mal gegenüber. 34 Mal gingen dabei die Knappen als Sieger vom Feld, die Berliner gewannen 24 Mal. Elf weitere Begegnungen endeten ohne Gewinner. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Skryzbski spielt in seiner Heimatstadt

Für Steven Skrzybski wird die Partie im Olympiastadion sicherlich eine besondere. Der Offensivmann spielte zwar nie für Hertha BSC, ist aber in Berlin geboren und aufgewachsen. Seine fußballerische Laufbahn begann 1998 bei Stern Kaulsdorf, zwei Jahre später wechselte er zum 1. FC Union Berlin, für den er insgesamt 18 Jahre lang am Ball war.

Nur drei S04-Niederlagen in den vergangenen 20 Spielen

Von den vergangenen 20 Spielen im deutschen Oberhaus gegen Hertha BSC verlor Königsblau lediglich drei. Eine dieser Niederlagen war das Hinspiel in der VELTINS-Arena, das die Hauptstädter nach zwei Treffern von Ondrej Duda mit 2:0 für sich entscheiden konnten. Beim Stand von 1:0 für die Gäste verschoss Daniel Caligiuri den bislang einzigen Strafstoß in seiner Laufbahn als Bundesligaspieler.

Hertha gewann erst zweimal die ersten beiden Rückrundenspiele

Die Berliner sind mit dem 3:1-Sieg am 18. Spieltag beim 1. FC Nürnberg erstmals seit neun Jahren wieder mit einem Dreier in eine Bundesliga-Rückrunde gestartet. Die ersten beiden Partien im zweiten Saisonteil gewann die Alte Dame bislang erst zweimal: in den Spielzeiten 1969/1970 und 1999/2000.

Treffsicherer Caligiuri

Daniel Caligiuri erzielte vier der vergangenen acht Bundesligatreffer der Schalker. Gegen den VfL Wolfsburg gelang dem Offensivmann zum Auftakt des zweiten Saisonteils sein erster Doppelpack seit März 2015. Damals spielte er selbst noch für die Niedersachsen und traf beim 5:3-Erfolg gegen Werder Bremen doppelt.

Noch keine Punkte nach Führung abgegeben

Die Knappen sind die einzige Mannschaft, die in der laufenden Saison in der Bundesliga nach einer Führung noch keinen Punkt abgegeben hat. Allerdings gingen auch nur Stuttgart (5) und Nürnberg (4) seltener in Führung als die Königsblauen, die sechsmal vorne lagen und dann auch gewannen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

VELTINS-Arena | Feature

DFL veröffentlicht Bundesliga-Spielplan am 28. Juni

Am Freitag, den 28. Juni, steht fest, auf wen der FC Schalke 04 zum Auftakt der Bundesliga-Saison 2019/2020 treffen wird. An diesem Tag werden auch die weiteren 33 Spieltage veröffentlicht. Das gab die DFL am Mittwoch (29.5.) bekannt.

190521_stambouli

Benjamin Stambouli: Aus dem Negativen das Positive ziehen

Mit dem torlosen Unentschieden gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Samstag (18.5.) endete für den FC Schalke 04 eine Bundesliga-Saison, die die Königsblauen schnellstmöglich abhaken wollen. Benjamin Stambouli möchte aus dieser verkorksten Spielzeit für den Neustart nach der Sommerpause vor allem das Positive ziehen.

Huub Stevens

Huub Stevens: Freue mich jetzt auf Erholung

Nach seinem letzten Spiel als Trainer dankte Huub Stevens während der Pressekonferenz seinen Mitstreitern für die geleistete Arbeit. Auch VfB-Coach Nico Willig beglückwünschte den Niederländer und sprach geleichzeitig davon, dass der 65-Jährige ein Vorbild für ihn sei. In der Mixed Zone kamen derweil Daniel Caligiuri und Alexander Nübel zu Wort. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

Huub Stevens

Viel Applaus für Huub Stevens und sein Trainerteam

Die Koffer waren schon gepackt, der Flug in die spanische Sonne bereits gebucht. Doch dann kam alles anders. „Meine Frau und ich waren schon so gut wie auf Mallorca. Aber wenn Schalke ruft, hast du letztlich keine Chance. Mein blau-weißes Herz schlägt noch immer. Also habe ich meine Frau angerufen und gesagt: Ich kann nicht mit, ich muss Schalke helfen“, sagt Huub Stevens, der vor zwei Monaten in einer sportlich schwierigen Situation als Interimstrainer eingesprungen war.