#BSCS04 in Zahlen: Gute Bilanz in der jüngeren Vergangenheit

Der FC Schalke 04 und Hertha BSC standen sich in der Bundesliga bislang 69 Mal gegenüber. 34 Mal gingen dabei die Knappen als Sieger vom Feld, die Berliner gewannen 24 Mal. Elf weitere Begegnungen endeten ohne Gewinner. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Skryzbski spielt in seiner Heimatstadt

Für Steven Skrzybski wird die Partie im Olympiastadion sicherlich eine besondere. Der Offensivmann spielte zwar nie für Hertha BSC, ist aber in Berlin geboren und aufgewachsen. Seine fußballerische Laufbahn begann 1998 bei Stern Kaulsdorf, zwei Jahre später wechselte er zum 1. FC Union Berlin, für den er insgesamt 18 Jahre lang am Ball war.

Nur drei S04-Niederlagen in den vergangenen 20 Spielen

Von den vergangenen 20 Spielen im deutschen Oberhaus gegen Hertha BSC verlor Königsblau lediglich drei. Eine dieser Niederlagen war das Hinspiel in der VELTINS-Arena, das die Hauptstädter nach zwei Treffern von Ondrej Duda mit 2:0 für sich entscheiden konnten. Beim Stand von 1:0 für die Gäste verschoss Daniel Caligiuri den bislang einzigen Strafstoß in seiner Laufbahn als Bundesligaspieler.

Hertha gewann erst zweimal die ersten beiden Rückrundenspiele

Die Berliner sind mit dem 3:1-Sieg am 18. Spieltag beim 1. FC Nürnberg erstmals seit neun Jahren wieder mit einem Dreier in eine Bundesliga-Rückrunde gestartet. Die ersten beiden Partien im zweiten Saisonteil gewann die Alte Dame bislang erst zweimal: in den Spielzeiten 1969/1970 und 1999/2000.

Treffsicherer Caligiuri

Daniel Caligiuri erzielte vier der vergangenen acht Bundesligatreffer der Schalker. Gegen den VfL Wolfsburg gelang dem Offensivmann zum Auftakt des zweiten Saisonteils sein erster Doppelpack seit März 2015. Damals spielte er selbst noch für die Niedersachsen und traf beim 5:3-Erfolg gegen Werder Bremen doppelt.

Noch keine Punkte nach Führung abgegeben

Die Knappen sind die einzige Mannschaft, die in der laufenden Saison in der Bundesliga nach einer Führung noch keinen Punkt abgegeben hat. Allerdings gingen auch nur Stuttgart (5) und Nürnberg (4) seltener in Führung als die Königsblauen, die sechsmal vorne lagen und dann auch gewannen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190916_harit_mckennie

Amine Harit: Nur wenn an dich geglaubt wird, kannst du dein Bestes geben

Doppelpack erzielt, an zwei weiteren Toren beteiligt gewesen und alles in allem erneut eine starke Leistung gezeigt: Amine Harit hatte einen erheblichen Anteil am 5:1-Erfolg des FC Schalke 04 am Sonntagabend (15.9.) beim SC Paderborn 07.

190916_sane

Auswärtstor-Jubiläum und Doppelpack-Premiere

Das 1.000 Auswärtstor in der königsblauen Bundesliga-Geschichte und der erste Doppelpack von Amine Harit: Beim 5:1-Erfolg des FC Schalke 04 am Sonntagabend (15.9.) in Paderborn gab es neben den drei Punkten noch weitere Highlights zu bejubeln. schalke04.de blickt auf die Zahlen des Spieltags.

190915_scp_s04_4

Ahmed Kutucu: Der Trainer gibt uns das Selbstvertrauen, das wir benötigen

Erstmals seit mehr als 20 Jahren hat der FC Schalke 04 beim 5:1-Sieg in Paderborn am Sonntag (15.9.) in der Bundesliga fünf Tore in einem Auswärtsspiel erzielt. Auch der Trainer des Aufsteigers, Steffen Baumgart, musste den hochverdienten Sieg der Königsblauen anerkennen. Die Knappen haderten derweil einzig mit ihrer Chancenverwertung. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

190915_scp_s04_2

5:1! S04 feiert deutlichen Auswärtssieg in Paderborn

Der FC Schalke 04 hat das Auswärtsspiel am Sonntag (15.9.) beim SC Paderborn mit 5:1 für sich entschieden. Cauly Oliveira Souza brachte die Gastgeber in der ersten Hälfte in Führung, Salif Sané gelang der Ausgleich. Im zweiten Durchgang trafen Suat Serdar, Amine Harit per Doppelpack und Ahmed Kutucu.