Daniel Caligiuri: Nachrichten der Fans haben mich gepusht

Wenn er fit ist, ist Daniel Caligiuri aus der Startelf der Königsblauen kaum wegzudenken. Umso bitterer ist die Syndesmose-Verletzung, die sich der Rechtsfuß bei der 2:4-Niederlage im Bundesligaspiel bei Werder Bremen vor etwa drei Wochen zugezogen hatte. Aktuell arbeitet der 31-Jährige mit Vollgas daran, schnellstmöglich wieder fit zu werden und betont: „Ich freue mich jetzt schon auf den Tag, wenn ich wieder mit der Mannschaft auf dem Platz stehe.“

Nachdem zunächst ein Wadenbeinbruch befürchtet worden war, stellte sich die in Bremen erlittene Verletzung „nur“ als Syndesmoseriss heraus. „Ich war ziemlich geschockt auf dem Spielfeld, weil ich gemerkt und gehört habe, dass es ziemlich geknackst hat“, gibt Caligiuri einen Einblick in den Moment, als er sich in den Schlussminuten bei einem Foulspiel von Fin Bartels verletzte. „Ich hatte Glück im Unglück, dass es kein Wadenbeinbruch war und es keine OP gab.“

Zunächst sei er dennoch niedergeschlagen gewesen. Von diesem Rückschlag habe er sich mit der Hilfe von Freunden, der Familie und insbesondere seiner Ehefrau erholen können – aber auch mit der Unterstützung der königsblauen Anhängerschaft. „Ich habe sehr viele Nachrichten von den Fans bekommen, wofür ich mich bedanken möchte, das hat mich noch einmal gepusht“, verrät Caligiuri.

Mit vollem Eifer arbeitet der 31-Jährige nun an seinem Comeback. Caligiuri: „Ich denke, ich habe den richtigen Charakter dazu, um alles zu machen, was nötig ist, um schnell zurückzukommen.“

Den kompletten Beitrag mit Daniel Caligiuri gibt’s auf Schalke TV.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

David Wagner

David Wagner: Frech und mutig agieren

Bei seiner Heim-Premiere als Chef-Trainer des FC Schalke 04 wartet mit Bayern München direkt eine hohe Hürde auf David Wagner und seine Mannschaft. „Wir freuen uns wahnsinnig auf dieses Duell! Ich habe in der gesamten Trainingswoche gespürt, dass alle Jungs richtig Bock auf die Aufgabe haben“, sagt der Coach vor dem Kräftemessen mit dem deutschen Rekordmeister am Samstag (24.8., 18.30 Uhr) in der VELTINS-Arena.

Philippe Coutinho

Bayern München: Blutauffrischung für die Mission Titelverteidigung

Am Ende waren es doch wieder die Bayern, die nach dem 34. Spieltag von der Tabellenspitze grüßten und damit die siebte Deutsche Meisterschaft in Folge feiern konnten. Obendrauf gab es den DFB-Pokal. Damit beendete Niko Kovac sein erstes Jahr als Chef-Trainer der Münchner mit zwei Titeln. Richtig zufrieden waren die Verantwortlichen an der Säbener Straße trotzdem nicht.

#S04FCB

#S04FCB: Infos rund ums Spiel

Der 2. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Bayern München am Samstag (24.8., 18.30 Uhr) zusammengestellt. Der Rekordmeister ist ebenso wie die Königsblauen mit einem Unentschieden in die Saison gestartet.

190819_riether

Sascha Riether: Bei uns entwickelt sich etwas

Der neue Koordinator der Lizenzspielerabteilung war zufrieden mit dem Auftakt in die neue Spielzeit. Schließlich hat Sascha Riether als aktiver Kicker schon ganz andere Saisonstarts erlebt. Auf schalke04.de spricht der 36-Jährige über den Auftritt der Mannschaft bei Borussia Mönchengladbach, die Spielweise der Knappen und die anstehende Aufgabe.