DFL terminiert Spieltage 10 bis 16

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Freitag (9.9.) die Spieltage 10 bis 16 zeitgenau angesetzt. Lediglich eine dieser sieben Partien findet samstags um 15.30 Uhr statt.

DFL-Logo

Alle Ansetzungen in der Übersicht:

10. Spieltag
Freitag, 14. Oktober 2022, 20.30 Uhr
FC Schalke 04 – TSG 1899 Hoffenheim

11. Spieltag
Sonntag, 23. Oktober 2022, 17.30 Uhr
Hertha BSC – FC Schalke 04

12. Spieltag
Sonntag, 30. Oktober 2022, 17.30 Uhr
FC Schalke 04 – SC Freiburg

13. Spieltag
Samstag, 5. November 2022, 18.30 Uhr
Werder Bremen – FC Schalke 04

14. Spieltag
Mittwoch, 9. November 2022, 20.30 Uhr
FC Schalke 04 – 1. FSV Mainz 05

15. Spieltag
Samstag, 12. November 2022, 18.30 Uhr
FC Schalke 04 – FC Bayern München

16. Spieltag
Samstag, 21. Januar 2023, 15.30 Uhr
Eintracht Frankfurt – FC Schalke 04

Das passende Hotel finden S04-Fans bei Partner HRS auf hrs.de

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

220909_bochum

VfL Bochum: Hoffen auf die Trendwende

Seit dem vergangenen Jahr ist der VfL Bochum zurück in der Bundesliga. Mit dem Wiederaufstieg des FC Schalke 04 steht damit am Samstag (10.9.) das erste Aufeinandertreffen der beiden Clubs in der Bundesliga seit mehr als zwölf Jahren an. Nach fünf punktlosen Spielen zum Auftakt möchte der VfL im Nachbarschaftsduell auf Schalke unbedingt punkten.

kompakt_s04boc_slider

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #S04BOC

In einem Nachbarschaftsduell empfangen die Königsblauen am Samstag (10.9.) um 18.30 Uhr den VfL Bochum in der VELTINS-Arena. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zur Partie zusammengestellt.

Frank Kramer

Frank Kramer: Haben die Überzeugung, mit unseren Jungs und unseren Fans zu gewinnen

Mehr als zwölfeinhalb Jahre nach dem bis dato letzten Pflichtspiel zwischen beiden Vereinen treffen der FC Schalke 04 und VfL Bochum am Samstag (10.9., 18.30 Uhr) wieder in der Bundesliga aufeinander. Sowohl die Königsblauen als auch die Gäste hoffen auf den ersten dreifachen Punktgewinn in dieser Saison.

Schroeder Nachdreh

Rouven Schröder: Haben jetzt eine Mannschaft, die zusammenwächst

1:1-Remis in Stuttgart trotz Überzahl. Selbstverständlich hätten die Knappen am Ende gerne drei statt einem Punkt mit nach Gelsenkirchen genommen. Dennoch überwiegt das Positive, wie Sportdirektor Rouven Schröder im Anschluss klar und deutlich betonte. Vor allem auch in Hinblick auf die deutliche 1:6-Niederlage aus der Vorwoche gegen den 1. FC Union Berlin.