Ein Team - auf und neben dem Platz

Die erfolgreiche Saison geht für den FC Schalke 04 in die Verlängerung. Allerdings nicht in Gelsenkirchen oder einem anderen Stadion in Deutschland, sondern in der spanischen Sonne. In der katalanischen Metropole Barcelona werden Ralf Fährmann und Co. - mit Sonnenbrille statt Trikot - die Spielzeit gemeinsam ausklingen lassen.

„Es war eine geile Saison“, blickt Naldo auf die vergangenen Wochen und Monate zurück. „Wir haben uns in jedem Training, in jedem Spiel als Einheit präsentiert und gemeinsam unseren Traum gelebt.“ Diesen Teamgeist wird der Vizemeister nun auch auf einer mehrtägigen Mannschaftsfahrt in Barcelona leben.

„Bis auf Matija Nastasic, der aufgrund seiner Verletzung leider nicht dabei sein kann, wird die gesamte Mannschaft in den Flieger steigen. Kein Spieler hat gesagt, dass er nicht mitkommt. Das unterstreicht einmal mehr den großen Zusammenhalt“, lobt Sportvorstand Christian Heidel.

Wir haben wieder Glücksgefühle in den Club gebracht.

Ralf Fährmann

„Wir haben wieder Glücksgefühle in den Club gebracht“, erklärt Ralf Fährmann stolz. Und Domenico Tedesco fügt hinzu: „Ich freue mich vor allem für unsere Fans. Sie haben uns in allen Spielen überragend unterstützt und standen als ‚Zwölfter Mann‘ stets hinter uns. Dafür sind wir als Mannschaft sehr, sehr dankbar.“

Bei einem gemeinsamen Brunch mit Profis, Trainerstab und Team hinter dem Team dankte der Chef-Coach am Sonntag (13.5.) allen Beteiligten noch einmal für den großartigen Einsatz und wünschte seinem Team anschließend viel Spaß auf der Mannschaftsfahrt.

Und wer weiß …? Vielleicht folgt auf das Sightseeing in wenigen Monaten auch eine Dienstreise nach Katalonien. Denn der FC Barcelona ist einer von vielen attraktiven möglichen Gegnern in der Champions League, auf den sich die Königsblauen freuen können!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Jubel

Königsblaues Zahlenwerk: Beeindruckende Werte einer starken Saison

Mit satten acht Punkten Vorsprung auf die drittplatzierte TSG 1899 Hoffenheim sicherten sich die Knappen verdient die deutsche Vizemeisterschaft. schalke04.de listet die königsblauen Bestwerte der Spielzeit 2017/2018 auf.

Naldo

Dauerbrenner: Naldo verpasst keine einzige Spielminute

Lediglich vier Feldspieler haben in der Saison 2017/2018 keine einzige Spielminute in der Bundesliga verpasst. Ein Kicker dieses erlesenen Quartetts ist Naldo. Neben dem Brasilianer schafften außerdem Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) und Christian Günter (SC Freiburg) das Kunststück, in allen 34 Begegnungen vom An- bis zum Abpfiff auf dem Platz stehen.

Christian Heidel

Christian Heidel: Ein riesengroßes Ausrufezeichen!

Als die Highlights der Saison nach dem Schlusspfiff am Samstag (12.5.) in der VELTINS-Arena gezeigt wurden, schaute Christian Heidel gespannt auf den Videowürfel und lachte zufrieden. Anschließend sprach der Sportvorstand über den erfolgreichen Abschluss gegen Eintracht Frankfurt, die Gründe für den Aufschwung, die Vizemeisterschaft und die Dreifachbelastung in der kommenden Spielzeit.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Es fühlt sich sehr gut an

Im Anschluss an den 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt standen die Chef-Trainer beider Clubs in der Pressekonferenz Rede und Antwort. Während sich Domenico Tedesco über den Auftritt seiner Mannschaft freute, richtete Niko Kovac den Blick bereits auf das DFB-Pokal-Finale. schalke04.de hat die Aussagen der beiden Fußballlehrer notiert.