Ein Team - auf und neben dem Platz

Die erfolgreiche Saison geht für den FC Schalke 04 in die Verlängerung. Allerdings nicht in Gelsenkirchen oder einem anderen Stadion in Deutschland, sondern in der spanischen Sonne. In der katalanischen Metropole Barcelona werden Ralf Fährmann und Co. - mit Sonnenbrille statt Trikot - die Spielzeit gemeinsam ausklingen lassen.

„Es war eine geile Saison“, blickt Naldo auf die vergangenen Wochen und Monate zurück. „Wir haben uns in jedem Training, in jedem Spiel als Einheit präsentiert und gemeinsam unseren Traum gelebt.“ Diesen Teamgeist wird der Vizemeister nun auch auf einer mehrtägigen Mannschaftsfahrt in Barcelona leben.

„Bis auf Matija Nastasic, der aufgrund seiner Verletzung leider nicht dabei sein kann, wird die gesamte Mannschaft in den Flieger steigen. Kein Spieler hat gesagt, dass er nicht mitkommt. Das unterstreicht einmal mehr den großen Zusammenhalt“, lobt Sportvorstand Christian Heidel.

Wir haben wieder Glücksgefühle in den Club gebracht.

Ralf Fährmann

„Wir haben wieder Glücksgefühle in den Club gebracht“, erklärt Ralf Fährmann stolz. Und Domenico Tedesco fügt hinzu: „Ich freue mich vor allem für unsere Fans. Sie haben uns in allen Spielen überragend unterstützt und standen als ‚Zwölfter Mann‘ stets hinter uns. Dafür sind wir als Mannschaft sehr, sehr dankbar.“

Bei einem gemeinsamen Brunch mit Profis, Trainerstab und Team hinter dem Team dankte der Chef-Coach am Sonntag (13.5.) allen Beteiligten noch einmal für den großartigen Einsatz und wünschte seinem Team anschließend viel Spaß auf der Mannschaftsfahrt.

Und wer weiß …? Vielleicht folgt auf das Sightseeing in wenigen Monaten auch eine Dienstreise nach Katalonien. Denn der FC Barcelona ist einer von vielen attraktiven möglichen Gegnern in der Champions League, auf den sich die Königsblauen freuen können!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Daniel Caligiuri

Hausaufgaben machen und bis zur Winterpause ordentlich punkten

Nach dem Weiterkommen im DFB-Pokal beim 1. FC Köln, dem 3:1-Heimsieg in der Bundesliga gegen Hannover 96 und einem überzeugenden 2:0-Erfolg gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League hat der FC Schalke 04 am Sonntag (11.11.) einen Rückschlag erlitten. „Wir sind alle sehr enttäuscht. Die 0:3-Niederlage in Frankfurt tut richtig weh“, sagt Daniel Caligiuri.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Bis zur 60. Minute ein Duell auf Augenhöhe

In ihren Beurteilungen des 3:0-Sieges der Frankfurter Eintracht waren sich Domenico Tedesco und Adi Hütter weitestgehend einig. Die Chef-Trainer beider Clubs machten die 60. Minute als Knackpunkt aus und sprachen über einen verdienten Sieger. Auch Alessandro Schöpf äußerte sich zum Geschehen in der Commerzbank-Arena. schalke04.de hat die Aussagen des Trios notiert.

frankfurt_01

Zweimal Jovic, einmal Haller – S04 unterliegt 0:3 in Frankfurt

Der FC Schalke 04 hat den Lauf von Eintracht Frankfurt am Sonntag (11.11.) nicht stoppen können. Bei den Hessen, die jetzt seit neun Pflichtspielen ungeschlagen sind, unterlagen die Königsblauen mit 0:3. Für die Adler traf Luka Jovic doppelt (61., 73.), zudem war Sebastien Haller in der 80. Minute einmal erfolgreich.

Jubel nach dem Sieg gegen Galatasaray

#SGES04 in Zahlen: Duell zweier erfolgreicher Europapokal-Teilnehmer

Zum 89. Mal treffen der FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt am Sonntag (11.11., 18 Uhr) in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz ist nahezu ausgeglichen: 33 Mal gewann Königsblau, 31 Mal die Hessen. Hinzu kommen 24 Partien ohne Sieger. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.