Guido Burgstaller: Eine eingeschworene Truppe

Die vergangene Saison schloss der FC Schalke 04 auf Rang zehn ab. Eine Platzierung, die Spieler, Verantwortliche und Fans alles andere als glücklich stimmte. Ziemlich genau ein Jahr später ist die Stimmungslage eine ganz andere.

„Wir wollten aus der vergangenen Saison einfach viel lernen und vieles besser machen. Nun können wir stolz sein. Vor der Saison hat keiner mit uns gerechnet. Das ist einfach ein überragendes Gefühl“, sagt Guido Burgstaller. Beim 2:1-Sieg in Augsburg verbuchte der Österreicher seine 15. Torbeteiligung in der laufenden Spielzeit. Zwar knipste er nicht selbst und bleibt damit vorerst bei zehn Treffern, dafür aber bereitete er das wichtige erste Tor von Thilo Kehrer vor.

Großen Anteil an der erfolgreichen Saison habe das Trainerteam, unterstreicht Burgstaller. „Was Domenico Tedesco und sein Stab aus dieser Mannschaft geformt haben, ist sensationell“, schwärmt der Stürmer. „Ganz wichtig ist aber auch, dass wir als Team einfach gerne zusammenarbeiten. Das hat man vom ersten Tag an gemerkt. Wir sind eine richtige eingeschworene Truppe.“

Das zeigte die Mannschaft nach der Partie in Augsburg auch beim Feiern. „Dass man es ein bisschen krachen lässt, ist normal. Das haben wir uns verdient“, meint der 29-Jährige. Er beschreibt, dass mit der Champions-League-Qualifikation eine gewisse Last nach einer anstrengenden Spielzeit von den Schultern gefallen sei. Burgstaller: „Der Druck ist weg. Wir sind sogar Vize-Meister.“

Dass Schalke deshalb den Saisonabschluss am Samstag (12.5.) auf die leichte Schulter nehme, weist der österreichische Nationalspieler allerdings entschieden von sich. „Wir wollen auch dieses Spiel unbedingt gewinnen, denn gegen Frankfurt haben wir aufgrund des Pokalspiels noch eine Rechnung offen“, betont er.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Bundesliga-Spielball

Spieltage 1 bis 6 zeitgenau angesetzt - S04 startet samstags um 15.30 Uhr

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Mittwoch (11.7.) die ersten sechs Spieltage zeitgenau angesetzt. Demnach starten die Königsblauen mit einem Samstagsspiel um 15.30 Uhr in Wolfsburg in die Bundesliga-Saison 2018/2019. Das erste Heimspiel gegen Hertha BSC steigt sonntags um 18 Uhr.

180628_Saison_1819_1_Spieltag_HP_02

S04 startet in Wolfsburg in die Saison 2018/2019

Das Geheimnis ist gelüftet! Zum Auftakt der Bundesliga-Saison 2018/2019 ist der FC Schalke 04 beim VfL Wolfsburg gefordert. Das gab die DFL am Freitag (29.6.) bekannt. Die Partie in der Volkswagen Arena steigt am 25. oder 26. August.

170711_tickets

Bekanntgabe des Bundesliga-Spielplans wird live übertragen

Nicht mehr lange, dann wird endlich das Geheimnis gelüftet, gegen wen der FC Schalke 04 zum Auftakt der Bundesliga-Saison 2018/2019 antreten darf. Am Freitag (29.6.) veröffentlicht die DFL neben den Paarungen des 1. Spieltages auch alle weiteren Ansetzungen.

Tedesco und Naldo

Naldo bester Feldspieler der Saison, Tedesco Gewinner unter den Trainern

Die starke Saison der Knappen, gekrönt mit der Vizemeisterschaft und dem Einzug in die Champions League, macht sich auch in der großen kicker-Umfrage bemerkbar, an der insgesamt 248 Spieler aus der Bundesliga teilgenommen haben. Sie kürten Naldo zum ‚Besten Feldspieler der Saison‘ und wählten Domenico Tedesco zum ‚Gewinner unter den Trainern‘. Überdies sehen die Akteure des deutschen Fußball-Oberhauses den FC Schalke 04 als positive Überraschung der Saison.