Guido Burgstaller: Support der Fans war überragend

Die Trainer beider Vereine bewerteten den Sieg der Münchner als verdient, allerdings sei der Erfolg etwas zu hoch ausgefallen, meinte David Wagner am Samstag (24.8.) auf der Pressekonferenz. Niko Kovac lobte vor allem die Kaltschnäuzigkeit von Matchwinner Robert Lewandowski. Guido Burgstaller fand ebenfalls lobende Worte: für die Fans der Königsblauen. schalke04.de fasst die Aussagen zusammen.

David Wagner:

Bayern München hat verdient gewonnen. Allerdings ist der Sieg aus meiner Sicht etwas zu hoch ausgefallen. In der ersten Halbzeit haben wir versucht, den Gegner gut weg zu verteidigen. Im eigenen Ballbesitz waren wir aber zu hastig, hatten kaum Ballbesitzpassagen. Das war nach der Pause besser. Da haben wir selbst Chancen kreiert und waren sehr engagiert. Aus meiner Sicht hätten wir zwei Handelfmeter bekommen müssen. Dieses Spiel hilft uns trotz der Niederlage sicherlich, weitere wichtige Schritte zu machen. Ich war mit vielen Dingen einverstanden, die ich gesehen habe. Darauf lässt sich aufbauen.

Niko Kovac:

Wir wussten, dass es sehr schwierig wird. Vor, während und auch nach dem Spiel war die Euphorie der Schalke-Fans auf den Tribünen zu spüren. Das war schon beeindruckend. Wir haben es über 90 Minuten aber sehr konzentriert gespielt. Unsere Möglichkeiten haben wir gut genutzt, zudem haben wir kaum etwas zugelassen. Robert Lewandowski war natürlich sensationell gut. Seine Effizienz und seine Kaltschnäuzigkeit sind einmalig. Ich hoffe, dass er in den kommenden Wochen und Monaten so weitermacht.

Guido Burgstaller:

Es fühlt sich irgendwie komisch an. Denn ich finde nicht, dass wir drei Tore schlechter waren. Gerade in der zweiten Halbzeit waren wir gut drin. Vor der Pause war es phasenweise noch etwas mutlos. Da waren wir nicht aktiv genug. Das haben wir in den zweiten 45 Minuten besser gemacht. Aber wenn man direkt nach dem Seitenwechsel das zweite Tor kassiert, wird es gerade gegen Bayern München brutal schwer. Wir waren aber gut am Ball, haben die Dinger nicht planlos nach vorne geschlagen Wenn uns der Anschlusstreffer gelungen wäre, hätte es vielleicht noch mit einem Punktgewinn geklappt. Dann hätte das Stadion gebrannt. Ich habe gehört, dass wir gleich zwei Handelfmeter hätten bekommen können. Leider sind sie nicht gegeben worden. Der Support der Fans war auf jeden Fall überragend. Ich glaube, das gibt es nicht allzu häufig, dass die Fans nach einer 0:3-Niederlage die Mannschaft feiern. Dafür möchte ich mich noch einmal im Namen der gesamten Mannschaft bedanken. Gegen Hertha BSC wollen wir in der kommenden Woche mit den Fans unbedingt einen Sieg feiern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Suat Serdar

Suat Serdar: Jeder kämpft für jeden

Nach dem Abpfiff sprach David Wagner von einem glücklichen Sieg seiner Mannschaft, die aus seiner Sicht im zweiten Durchgang nicht gut im Spiel war. Mainz-Coach Sandro Schwarz ärgerte sich, dass sein Team durch den genialen Moment von Amine Harit kurz vor Schluss mit leeren Händen nach Hause fahren muss. Parallel zur Pressekonferenz mit den beiden Chef-Trainern äußerten sich Suat Serdar und Benjamin Stambouli in der Mixed Zone zum Spiel. schalke04.de hat die Aussagen des Quartetts notiert.

S04M05_17

Dank Amine Harits Traumtor: S04 gewinnt 2:1 gegen Mainz

Der FC Schalke 04 hat sein Heimspiel am Freitag (20.9.) gegen den 1. FSV Mainz 05 mit 2:1 für sich entschieden. Für die Mannschaft von Chef-Trainer David Wagner war es der dritte Dreier in Serie in der noch jungen Saison. Torschützen in der VELTINS-Arena waren Suat Serdar (36.) und Amine Harit (89.). Für Mainz traf Karim Onisiwo zum zwischenzeitlichen Ausgleich (75.).

Mark Uth und Guido Burgstaller

#S04M05 in Zahlen: Uth und Burgstaller spielen gerne gegen Mainz

26 Mal standen sich der FC Schalke 04 und der 1. FSV Mainz 05 bislang in der Bundesliga gegenüber. Die Bilanz aus königsblauer Sicht kann sich dabei sehen lassen: 16 Mal gewannen die Knappen, lediglich sechsmal gingen die Rheinhessen als Sieger vom Feld. Vier weitere Partien endeten unentschieden. schalke04.de gibt vor dem Duell am Freitag (20.9.) in der VELTINS-Arena einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

190919_jubel

S04 gegen den 1. FSV Mainz 05 live und exklusiv auf DAZN!

DAZN überträgt am Freitag (20.9.) das Duell mit dem 1. FSV Mainz 05. Alle Fans, die es nicht in die VELTINS-Arena schaffen, können das Spiel live und exklusiv bei DAZN verfolgen. Anstoß ist um 20.30 Uhr, DAZN überträgt ab 20.15 Uhr live und versorgt alle Zuschauer mit den wichtigsten Informationen.