Huub Stevens: Die Jungs geben Gas und tun alles für ein gutes Ergebnis

Nach zwei Wochen Pause ist der FC Schalke 04 wieder in der Bundesliga gefordert. Bei Hannover 96 will Chef-Trainer Huub Stevens am Sonntag (31.3., 15.30 Uhr) seine ersten Punkte nach seiner Rückkehr auf den Trainerstuhl der Knappen feiern. Mit welchem Personal er die Reise nach Niedersachsen antreten wird, kann der 65-Jährige noch nicht sagen.

„Es sind einige Spieler angeschlagen“, erklärt Stevens bei der Pressekonferenz vor dem Spiel beim Tabellensiebzehnten. Die länger verletzten Weston McKennie und Alessandro Schöpf fallen für die Partie in der HDI Arena sicher aus, Ralf Fährmann, Amine Harit und Steven Skrzybski befinden sich aktuell im Einzeltraining und Guido Burgstaller spürt weiterhin die Nachwirkungen einer Zahn-OP. „Da müssen wir abwarten“, sagt Stevens über einen möglichen Einsatz des österreichischen Stürmers, der unlängst seinen Vertrag bei den Königsblauen bis 2022 verlängert hatte.

Überraschend könnte auch Daniel Caligiuri wieder eine Option für den Kader der Knappen sein. „Cali hat am Freitag teilweise mittrainiert, da haben wir gute Hoffnungen“, sagt der Chef-Trainer, schränkt aber gleichzeitig ein. „Wir müssen schauen, wie es beim Training am Samstag aussieht, wenn die Belastung etwas erhöht wird.“

Stevens zieht positives Fazit

Zwei Wochen am Stück hatte Stevens seine Mannschaft – mit Ausnahme einiger Nationalspieler – bei sich. Sein Fazit aus dieser Zeit fällt positiv aus. „Die Jungs, die hiergeblieben sind, haben gute Arbeit absolviert und im Training voll durchgezogen. Das hat Spaß gemacht“, betont der 65-Jährige. Im Hinblick auf das Spiel in Hannover sagt er: „Mein Eindruck ist, dass die Jungs Gas geben und alles dafür tun, ein gutes Ergebnis zu erzielen.“

Im Training sei auch darauf hingearbeitet worden, die Köpfe wieder freizubekommen. Mit der aktuellen Tabellensituation will sich Stevens nicht allzu sehr beschäftigen. „Die Tabelle ist aktuell nicht wichtig, sondern erst nach 34 Spieltagen“, weiß der Niederländer. Mit dem Gegner habe er sich natürlich befasst, zu sehr will er sich mit diesem und dessen Problemen auf und neben dem Platz aber nicht auseinandersetzen, denn: „Es geht um uns. Ich möchte, dass meine Spieler Leistung bringen.“

Lobende Worte für Boujellab

Einer dieser Spieler könnte Nassim Boujellab sein, der in dieser Saison eigentlich zur Schalker U23 gehört, aber derzeit mit den Profis mittrainiert und auch in der vergangenen Woche (22.3) im Freundschaftsspiel um die Trofeo Antonio Puerta beim FC Sevilla zum Einsatz gekommen war. „Nassim hat in Sevilla gut gespielt und zuletzt gut trainiert. Es kann sein, dass er zum Kader gehört“, verrät Stevens. Aber auch hier gelte es, zumindest noch den Samstag abzuwarten.

Es ist wichtig, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen.

Huub Stevens

Um in Hannover den so dringend benötigten Befreiungsschlag zu schaffen, ist nicht nur eine starke Leistung auf dem Platz notwendig, sondern einmal mehr eine lautstarke Unterstützung der zahlreich mitreisenden königsblauen Anhängerschaft. „Es ist wichtig, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen“, betont der Chef-Trainer. „Und ich weiß, dass die Fans das auch machen werden. So kenne ich das – und ich hoffe, so wird es auf Schalke immer bleiben.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Das könnte dich auch interessieren

Alexander Nübel

Alexander Nübel: Haben defensiv nur sehr wenig zugelassen

Nach dem torlosen Unentschieden im BORUSSIA-Park waren beide Trainer am Samstag (17.8.) nicht unzufrieden. David Wagner lobte, dass seine Mannschaft leidenschaftlich verteidigt habe, Fohlen-Coach Marco Rose wählte in seiner Analyse der 90 Minuten ähnliche Worte für den Auftritt seines Teams. Zum Geschehen äußerten sich auch Kapitän Alexander Nübel und Daniel Caligiuri. schalke04.de hat die Aussagen zusammengefasst.

gladbach_02

0:0 – S04 holt zum Auftakt einen Zähler am Niederrhein

Der FC Schalke 04 ist mit einem Punktgewinn in Mönchengladbach in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Beim Schlusspfiff im BORUSSIA-Park stand im Topspiel am Samstagabend (17.8.) ein 0:0-Unentschieden auf der Anzeigetafel. Für David Wagner war es die Premiere als Chef-Trainer in der Bundesliga. Beim Europa-League-Teilnehmer vom Niederrhein saß mit Marco Rose ebenfalls ein neuer Coach auf der Bank.

Breel Embolo

#BMGS04 in Zahlen: Schnelles Wiedersehen mit Breel Embolo

Bereits 92 Mal trafen die Königsblauen in der Bundesliga auf Borussia Mönchengladbach. 27 dieser Duelle konnten die Knappen für sich entscheiden, ebenso viele Partien endeten unentschieden. Die Fohlen gewannen 38 Spiele. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

David Wagner

David Wagner: Freuen uns, dass es endlich losgeht

Nach 48 Tagen Vorbereitung wird am Samstag (17.8.) wieder um Punkte in der Bundesliga gespielt. Zum Auftakt der Saison ist der FC Schalke 04 zur Topspielzeit um 18.30 Uhr bei Borussia Mönchengladbach gefordert. „Die Stimmung im Team ist geprägt von großer Vorfreude. Wir alle haben Lust und freuen uns, dass es endlich losgeht“, sagt David Wagner, der im BORUSSIA-Park seine Punktspiel-Premiere als Chef-Trainer der Königsblauen feiern wird.