Jonjoe Kenny: Die Reaktion der Fans war unglaublich!

Den 23. Spieltag hatten sich alle Königsblauen ganz anders vorgestellt. Die deutliche 0:5-Niederlage (22.2.) gegen RB Leipzig tat weh. Die Enttäuschung war groß. Der Zusammenhalt zwischen Fans und Mannschaft überwog jedoch. Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny hat das tief beeindruckt: „Die Reaktion der Fans war unglaublich.“

Schon während des Spiels und im Angesicht der deutlichen Niederlage war zu spüren, dass die Schalker Anhänger ihrer Mannschaft nach dem Spiel den Rücken stärken werden. Dem Gang in die Kurve folgten minutenlanger Applaus und aufmunternde Fangesänge. Die Spieler hat das sichtlich berührt. Fans und Mannschaft demonstrierten die königsblaue Gemeinschaft – in guten wie in schlechten Zeiten.

„Der Club und wir Spieler müssen uns immer wieder vor Augen führen, wie glücklich man sein muss, solche Fans zu haben“, so Kenny im Anschluss der Partie. „Sie haben uns über die gesamte Spielzeit unterstützt und uns immer gezeigt, dass sie hinter uns stehen.“ Das Spiel selbst brachte der Brite kurz und treffend auf den Punkt, gerade was die Leistung in der zweiten Halbzeit betraf: „Wir waren einfach nicht gut genug. Wenn du nicht auf deinem besten Level spielst, dann wird das von Teams wie Leipzig gnadenlos bestraft.“

Nun gilt es für die Knappen die Niederlage schnell aus den Köpfen zu bekommen, denn mit dem 1. FC Köln wartet am kommenden Spieltag (29.2., 18.30 Uhr) schon die nächste Aufgabe. „Das wird schwierig, ja. Aber alles, was wir jetzt tun können ist, hart zu arbeiten und zu trainieren, um wieder auf unser Level aus der Hinrunde zu kommen“, machte Kenny deutlich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

kompakt_s04vfb_slider

Königsblau kompakt: Alle Infos zu #S04VFB

Am 6. Spieltag treffen die Knappen in der VELTINS-Arena auf den VfB Stuttgart. schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit den Schwaben am Freitag (30.10., 20.30 Uhr) zusammengestellt.

Frederik Rönnow

Frederik Rönnow: Positiv denken und neues Selbstvertrauen aufbauen

Nach der Niederlage im Revierderby richtet sich der Blick der Knappen längst auf die kommende Aufgabe am Freitagabend (30.10., 20.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart. „Was in der Vergangenheit passiert ist, gehört zur Vergangenheit“, betont auch Torwart Frederik Rönnow. „Stattdessen müssen wir nach vorne schauen.“

VELTINS-Arena

Heimspiel gegen den VfB Stuttgart ohne Zuschauer

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Fallzahlen in Gelsenkirchen – die 7-Tages-Inzidenz liegt am Dienstag (27.10.) bei 140,2 Fällen, also deutlich über dem Grenzwert von 35 – haben die lokalen Behörden den Königsblauen mitgeteilt, dass das Heimspiel am Freitag (30.10.) gegen den VfB Stuttgart ohne Zuschauer ausgetragen werden muss und dabei auch die erteilte Genehmigung für die Teilzulassung von bis zu 300 Zuschauern zurückgezogen. Somit muss das Spiel als Geisterspiel stattfinden.

VELTINS-Arena

Nur 300 Zuschauer bei Spiel gegen den VfB Stuttgart

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens in Gelsenkirchen wird auch das Heimspiel der Königsblauen gegen den VfB Stuttgart am Freitag (30.10., 20.30 Uhr) vor lediglich 300 Fans ausgetragen.