Naldo: Hut ab vor unseren Fans

Trotz der Niederlage in München gab es am Samstag (10.2.) Applaus der mitgereisten Fans, als sich die Mannschaft nach dem Schlusspfiff in der Kurve für den Support bedankte. „Die Fans haben gesehen, dass wir gekämpft haben. Das haben sie honoriert“, sagt Naldo. „Leider ist unser Engagement am Ende nicht belohnt worden. Wir hätten unsere Fans mit einem positiven Ergebnis gerne glücklich gemacht.“

Der Brasilianer betont, dass seine Mitspieler und er die lautstarke Unterstützung von den Rängen sehr schätzen. „Hut ab vor unseren Fans. Sie stehen immer hinter uns“, lobt der Abwehrmann. „Die 90 Minuten waren wieder einmal überragend. Obwohl unsere Fans im Stadion in der Unterzahl waren, hat man fast nur Anfeuerungsrufe für Schalke und eben nicht für die Bayern gehört. Es ist ein sehr schönes Gefühl, wenn man weiß, dass man als Mannschaft auch bei Auswärtsspielen nicht allein ist.“

Die Fans haben gesehen, dass wir gekämpft haben.

Naldo

Naldo unterstreicht, dass die Knappen das Positive aus der Niederlage in der Allianz-Arena mitnehmen müssten. „Wir haben einen starken Auftritt in München hingelegt und hatten keine Angst vor den Bayern. Es war ein Duell auf Augenhöhe, in dem wir einen Punkt verdient gehabt hätten“, sagt der 35-Jährige. „Wenn wir in den kommenden Wochen genauso auftreten, werden wir uns auch belohnen.“

Bei diesem Vorhaben sei es aber wichtig, die Fehler aus den vergangenen beiden Heimspielen gegen Hannover und Bremen abzustellen. „Das wissen wir“, sagt Naldo. „Gegen Hoffenheim wollen wir es besser machen.“ Damit die Fans nach dem Abpfiff in der VELTINS-Arena auch wieder einen Sieg feiern können!

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Florian Niederlechner

#S04SCF in Zahlen: Obacht auf Niederlechner und Freiburger Joker

Zum 38. Mal treffen die Königsblauen am Samstag (16.2.) in der Bundesliga auf den SC Freiburg. Die Bilanz spricht dabei knapp für den S04: 16 Mal verließen die Knappen den Platz als Sieger, 14 Mal die Breisgauer. Sieben weitere Partien endeten unentschieden. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

180813_S04SCF_HD

#S04SCF: Infos rund ums Spiel

Der 22. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit dem SC Freiburg am Samstag (16.2., 15.30 Uhr) zusammengestellt. Die Breisgauer belegen derzeit mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 29:37 den 13. Tabellenplatz.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Haben mehrere Ideen im Kopf

Die Grippewelle machte zuletzt auch vor Domenico Tedesco nicht Halt. Wegen eines Infektes lag der Chef-Trainer der Königsblauen zu Beginn der laufenden Woche flach, befindet sich aber mittlerweile auf dem Weg der Besserung und freut sich auf das anstehende Heimspiel am Samstag (16.2.) um 15.30 Uhr gegen den SC Freiburg. Das Ziel für das Duell mit den Breisgauern formuliert er eindeutig: „Wir müssen punkten!“

Christian Streich

SC Freiburg: Comeback-Qualitäten verleihen Energie

Langweilig waren die vergangenen beiden Spiele des SC Freiburg definitiv nicht. Auf ein Last-Minute-Remis in Stuttgart, bei dem SC-Stürmer Florian Niederlechner in der Nachspielzeit zum 2:2-Endstand traf, folgte zuletzt ein spektakuläres Duell mit dem VfL Wolfsburg. Dabei egalisierten die Breisgauer gleich dreimal einen Rückstand und hätten am Ende fast noch gewonnen.