#S04F95 in Zahlen: In diesem Jahrtausend noch kein Fortuna-Sieg

Zum 40. Mal treffen der FC Schalke 04 und Fortuna Düsseldorf am Samstag (2.3., 15.30 Uhr) in der Bundesliga aufeinander. 19 Duelle gingen an Königsblau, neunmal jubelten beim Schlusspfiff die Rheinländer. Elf weitere Spiele endeten unentschieden. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Weston McKennie gegen Fortuna Düsseldorf

Letzter Fortuna-Sieg ist lange her

Die letzte Bundesliga-Niederlage gegen Düsseldorf setzte es vor über 20 Jahren. Am 10. Mai 1997 unterlagen die Knappen, die wenige Tage zuvor im Hinspiel des UEFA-Cup-Endspiels gegen Inter Mailand im Einsatz gewesen waren, mit 0:1. Torschütze für die Fortuna im Parkstadion war seinerzeit Igor Dobrowolski. In diesem Jahrtausend sind die Königsblauen in Pflichtspielen gegen die Rheinländer, die zwischenzeitlich bis in die Oberliga abgerutscht waren, noch ungeschlagen. Der S04 feierte drei Siege, hinzu kommt ein Remis.

Düsseldorfer Erfolgsserie

Die Fortuna holte aus den vergangenen neun Spielen in der laufenden Bundesliga-Saison satte 19 Punkte. Einzig Bayern München war in diesem Zeitraum erfolgreicher. Der amtierende Meister errang 24 von 27 möglichen Zählern.

Kaan Ayhan und Marcel Sobottka

Ex-Knappen in Reihen der Fortuna

Drei Düsseldorfer Spieler waren in der Vergangenheit bereits für den FC Schalke 04 aktiv. Kaan Ayhan begann 1999 als Fünfjähriger bei den Königsblauen. In seinem vorletzten Jahr in der Knappenschmiede wurde er 2012 Deutscher Meister mit der U19, wenig später gelang dem Defensiv-Allrounder der Sprung in den Lizenzspielerkader. Für die Profis lief Ayhan in der Bundesliga insgesamt 30 Mal auf. Marcel Sobottka schnürte vor seinem Wechsel an den Rhein vor etwas mehr als dreieinhalb Jahren zwischen 2000 und 2010 sowie zwischen 2012 und 2015 die Schuhe für die Knappen. Dabei zählte er zum Profikader, kam aber nie in der Bundesliga zum Einsatz. Als Dritter im Bunde hütete Tim Wiesner in der Saison 2011/2012 das Tor der Schalker U17.

Ein Kind der Bundesliga

Rechnet man alle Spiele – zunächst als Profi, dann als Trainer – zusammen, kommt Friedhelm Funkel bislang auf 802 Partien in der Bundesliga. Damit ist der Düsseldorfer Coach aktuell Dritter in diesem Ranking. Vor ihm liegen Otto Rehhagel (1037 Begegnungen als Spieler und Trainer) und Jupp Heynckes (1038).

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen