#S04FCB in Zahlen: Tore garantiert

Zum 99. Mal treffen der FC Schalke 04 und Bayern München am Samstag (24.8., 18.30 Uhr) in der Bundesliga aufeinander. 18 Partien entschied Königsblau für sich, satte 52 Mal gewann der FCB. Die verbleibenden 28 Spiele endeten unentschieden. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Letzter Sieg gegen Bayern vor fast neun Jahren

Gegen keine andere Mannschaft warten die Knappen auch nur annähernd so lange auf einen Sieg in der Bundesliga wie gegen den deutschen Rekordmeister. Der letzte Dreier in diesem Duell datiert aus dem Dezember 2010 (2:0 in der VELTINS-Arena dank Treffern von Jurado und Benedikt Höwedes). Es folgten 14 Niederlagen und gerade einmal drei Punkteteilungen in den vergangenen 17 Aufeinandertreffen.

Tore garantiert

Wenn der FC Schalke 04 und Bayern München gegeneinander spielen, ist die Wahrscheinlichkeit einer torlosen Partie nahezu ausgeschlossen. In den letzten 33 Bundesliga-Duellen beider Teams fiel stets mindestens ein Tor. Das letzte 0:0 gab es im Dezember 2002 in München. Auf Schalke endete diese Begegnung nur einmal torlos (am 19. März 1977).

Kilometerfresser

Die Knappen liefen am 1. Spieltag in Mönchengladbach dreieinhalb Kilometer mehr als der Gegner und zeigten auch deutlich mehr Sprints und intensive Läufe als die Borussia. Laufstärkster Spieler war Omar Mascarell (12,1 Kilometer), die meisten Sprints (38) und mit Abstand meisten intensiven Läufe (101) legte Amine Harit hin.

Wiedersehen mit Neuer und Goretzka

Zwei Spieler im Trikot der Münchner spielten in ihrer Karriere auch schon für die Königsblauen. Manuel Neuer bestritt 156 Bundesliga-Spiele für die Knappen, ehe er 2011 in den Süden der Republik wechselte. Leon Goretzka lief zwischen 2013 und 2018 insgesamt 118 Mal für den S04 auf. Im aktuellen Schalker Team gibt es einen Spieler mit Bayern-Vergangenheit: Alessandro Schöpf war zwischen 2009 und 2014 für die FCB-Nachwuchsteams am Ball. Ein Bundesligaspiel für die Bayern bestritt der Österreicher nicht.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

191121_kabak

Ozan Kabak: Jede Partie macht mich erfahrener und stärker

Mit reichlich Rückenwind ist Ozan Kabak von den Länderspielen mit der türkischen Nationalmannschaft zurückgekehrt. Dank eines 0:0-Unentschiedens gegen Island hatte die Mannschaft von Trainer Senol Günes die EM-Qualifikation klargemacht. Kabak selbst feierte kurz darauf beim 2:0-Erfolg in Andorra – genauso wie Ahmed Kutucu – seine Länderspielpremiere.

191113_kenny

Jonjoe Kenny: Weiterentwicklung auf allen Ebenen

Aus der Startelf der Königsblauen ist Jonjoe Kenny kaum mehr wegzudenken, so überzeugend tritt der Rechtsverteidiger seit seiner Ankunft in Gelsenkirchen für den FC Schalke 04 auf. Der 22-Jährige hofft, dass sich in Zukunft dank seiner starken Leistungen auch einer seiner Kindheitsträume erfüllen wird.

Benito Raman

Drei Tore, aber keine drei Punkte

Über mangelnde Spannung konnten sich die Fans in der VELTINS-Arena und vor den TV-Bildschirmen am Samstag (9.11.) beim 3:3-Unentschieden gegen Fortuna Düsseldorf nicht beklagen. „Für die neutralen Zuschauer war es sicherlich ein tolles Spiel“, sagt Benito Raman. „Für uns leider nicht. Wir haben uns den Nachmittag ganz anders vorgestellt.“ Dabei sah es mehrfach danach aus, dass der Belgier gegen seine ehemaligen Mitspieler als Sieger vom Platz gehen wird.

Ozan Kabak jubelt mit Sanes Trikot

Jubel mit Sané-Trikot, Derbysieg an der Torwand

Ozan Kabak erzielte wie schon in Augsburg einen Treffer für die Königsblauen. Sein Tor widmete der Innenverteidiger einem verletzten Mitspieler. Getroffen hat am Samstag (9.11.) zu späterer Stunde auch David Wagner. Der Chef-Trainer gewann das Torwandschießen im „Aktuellen Sportstudio“. schalke04.de blickt auf die Zahlen des Spieltags.