#S04KOE in Zahlen: Unterschiedliche Formkurven

Königsblau und Köln standen sich in der Bundesliga bislang 84 Mal gegenüber. Die bessere Bilanz hat dabei der FC: Die Geißböcke gewannen 36 dieser Duelle. 27 Mal jubelte beim Abpfiff der FC Schalke 04. Hinzu kommen 21 Punkteteilungen. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Duell der Gegensätze

Die Knappen sind die einzige Mannschaft in der Bundesliga, die ihre vergangenen vier Spiele gewinnen konnte. Ganz anders ist die Stimmungslage in der Domstadt: der FC verlor zuletzt dreimal in Serie. Zuletzt setzte es eine 0:4-Heimpleite gegen Hertha BSC.

Treffsicherer Offensivmann

Amine Harit war in den vergangenen drei Spielen an sechs Treffern direkt beteiligt. Neben zwei Vorlagen gelangen dem Marokkaner auch vier eigene Tore. Damit knipste der Offensivmann in dieser Saison bereits so häufig wie in den beiden Spielzeiten zuvor zusammen.

Wiedersehen mit einem Trio

Beim FC spielen gleich zwei Ex-Knappen: Marco Höger stand von 2011 bis 2016 beim S04 unter Vertrag. Er lief insgesamt 88 Mal für Schalke in der Bundesliga auf, dabei erzielte der Mittelfeldmann sieben Treffer. Christian Clemens bestritt zwischen 2013 und 2014 insgesamt 19 Bundesligaspiele in Königsblau. André Pawlak, Co-Trainer der Geißböcke, hat ebenfalls eine königsblaue Vergangenheit. Der gebürtige Gelsenkirchener war von 2001 bis 2010 Nachwuchs-Coach auf Schalke.

Reise in die Vergangenheit

Mark Uth war von 2004 bis 2010 – abgesehen von einer einjährigen Unterbrechung – für die Nachwuchsteams des FC am Ball. Anschließend rückte der Angreifer in den Lizenzspielerkader auf, kam bis 2012 aber nur zu Einsätzen in der U23. Deshalb entschied er sich seinerzeit zu einem Wechsel zum SC Heerenveen.

Seite teilen