#S04M05 in Zahlen: Uth und Burgstaller spielen gerne gegen Mainz

26 Mal standen sich der FC Schalke 04 und der 1. FSV Mainz 05 bislang in der Bundesliga gegenüber. Die Bilanz aus königsblauer Sicht kann sich dabei sehen lassen: 16 Mal gewannen die Knappen, lediglich sechsmal gingen die Rheinhessen als Sieger vom Feld. Vier weitere Partien endeten unentschieden. schalke04.de gibt vor dem Duell am Freitag (20.9.) in der VELTINS-Arena einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

In der Hinrunde unbezwingbar

Schalke gewann alle 13 Hinrundenspiele gegen Mainz. Im zweiten Saisonteil hingegen wurden nur drei Partien gewonnen.

Lieblingsgegner der S04-Angreifer

Gegen keinen anderen Club war Mark Uth so erfolgreich wie gegen Mainz. Der Offensivmann der Königsblauen traf in seiner Karriere bislang schon sechsmal in acht Duellen gegen die Rot-Weißen. Zweimal gelang ihm sogar ein Doppelpack. Guido Burgstaller liegen Spiele gegen die Nullfünfer ebenfalls. Der Österreicher gewann alle 04 Partien gegen den FSV in der Bundesliga. Dabei erzielte er ein Tor und bereitete zwei weitere Treffer vor.

Auswärtsschwäche

Die Rheinhessen verloren auswärts neun ihrer vergangenen zehn Bundesligaspiele. Inklusive der 0:2-Niederlage beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern in der ersten Runde des DFB-Pokals verliefen sogar zehn der vergangenen elf Partien auf des Gegners Platz nicht erfolgreich.

Wiedersehen mit Latza und Szalai

Suat Serdar trifft in der VELTINS-Arena auf seinen ehemaligen Club. Der Mittelfeldmann trug von 2008 bis 2018 das rot-weiße Trikot und reifte in Mainz zum Bundesligaprofi. Im Kader der Gäste finden sich mit Danny Latza (1998-2011) und Adam Szalai (2013-2014) zwei Ex-Knappen.

18 Wagner-Treffer im FSV-Trikot

David Wagner hat während seiner aktiven Laufbahn insgesamt vier Spielzeiten für Mainz gespielt. Zwischen 1991 und 1995 erzielte der Angreifer in 94 Partien in der 2. Bundesliga insgesamt 18 Treffer. Anschließend wechselte er zum FC Schalke 04, mit dem Wagner 1997 den UEFA-Cup gewann.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190905_b04s04

#B04S04: Infos rund ums Spiel

Der 14. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Bayer Leverkusen am Samstag (7.12., 18.30 Uhr) zusammengestellt. Die Werkself liegt derzeit mit 22 Punkten und einem Torverhältnis von 20:17 auf dem siebten Tabellenplatz.

03.12.2019, Fussball, Saison 2019/2020, Training FC Schalke 04, Weston McKennie (FC Schalke 04) Gelsenkirchen NRW Deuts

Weston McKennie: Ich helfe meinem Team, wo ich kann

Ob in der Defensive oder in der Offensive, ob auf Außen oder in der Zentrale: Weston McKennie hat auf Schalke bereits zahlreiche Positionen bekleidet. Im Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin lief der US-Amerikaner wieder auf der „Acht“ auf – seiner Lieblingsposition, wie der 21-Jährige verrät.

Matija Nastasic

Matija Nastasic: Jeder möchte spielen, jeder wird gebraucht

Nach mehrwöchiger Verletzungspause bestritt Matija Nastasic gegen Union Berlin sein zweites Spiel in Folge über 90 Minuten. Dabei stand der Serbe in der ersten Hälfte unfreiwillig im Mittelpunkt, da er Robert Andrich vermeintlich elfmeterreif gefoult haben soll. Gleich mehrere Zeitlupen belegen aber, dass der Verteidiger seinen Gegenspieler gar nicht berührt hatte.

Alexander Nübel

Alexander Nübel: Auch das ist Teil unserer Weiterentwicklung

Nach dem Abpfiff gegen Union Berlin war Alexander Nübel gut gelaunt. „Wenn du am Freitag spielst und gewinnst, hast du ein schönes Wochenende“, sagt der Schlussmann. Die 90 Minuten gegen den Aufsteiger seien allerdings ein hartes Stück Arbeit gewesen. „Es war das erwartet schwere Spiel gegen die Mannschaft der Stunde, die an den ersten Spieltagen einige Hochkaräter bezwungen hat“, so der 23-Jährige.