Schöne Momentaufnahme nach erfolgreichem Monat

Die Punkteausbeute im November kann sich sehen lassen! Der S04 holte zehn von zwölf möglichen Zählern. Der Abend am Freitag (29.11.) begann mit einem Ständchen für Huub Stevens und endete mit den Punkten 23, 24 und 25. schalke04.de blickt auf die Zahlen des Spieltags.

Ungeschlagen im November

Neben dem 2:1-Heimsieg gegen den 1. FC Union Berlin gewann Königsblau im November außerdem in Augsburg (3:2) und in Bremen (2:1.). Die komplett weiße Weste verhinderte das 3:3-Unentschieden gegen Fortuna Düsseldorf. Für die Knappen war es bereits der zweite Monat in dieser Saison ohne Niederlage. Denn auch im September war die Mannschaft von Chef-Trainer David Wagner ungeschlagen geblieben.

Ständchen für Stevens

Vor dem Anpfiff sangen mehr als 60.000 Fans ein Geburtstagsständchen für Huub Stevens. Der Schalker Jahrhunderttrainer wurde am Spieltag 66 Jahre alt. Passend dazu schenkte ihm die Mannschaft einen 2:1-Erfolg.

Bundesliga-Premiere für Becker

In der Nachspielzeit wurde Timo Becker eingewechselt. Für den Verteidiger, der zum Kader der U23 zählt, war es die Premiere in der Bundesliga. In der Schalker Zweitvertretung zählt der 22-Jährige zum Stammpersonal. Im bisherigen Saisonverlauf kam er in 16 Partien in der Regionalliga West zum Einsatz, dabei gelangen ihm drei Treffer.

34 und nicht 13

Dass Schalke nach 13 Spielen 25 Punkte auf dem Konto hat und damit zumindest für eine Nacht mit Tabellenführer Borussia Mönchengladbach gleichziehen konnte, spielt für Chef-Trainer David Wagner keine Rolle. Für den Coach zählt das Ranking einzig und allein nach dem 34 Spieltag. Bis dahin gelte es, in jeder einzelnen Partie die bestmögliche Leistung abzurufen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Suat Serdar

Erneuter Torschütze Raman, zweikampfstarker Serdar

Das 1:2 in Leverkusen am Samstag (7.12.) war für den FC Schalke 04 erst die dritte Niederlage in der laufenden Spielzeit. Die Statistik hatte im Vorfeld prophezeit, dass die Knappen mindestens einen Zähler holen werden. Doch daraus wurde nichts. schalke04.de blickt auf die Zahlen des Spieltags.

191207_nuebel

Alexander Nübel: Nach der Pause ein offenes Spiel

David Wagner und Bayer-Coach Peter Bosz waren sich am Samstag (7.12.) nach dem Abpfiff einig: Die erste Halbzeit ging an Leverkusen, die zweite an die Knappen. Das sahen auch Alexander Nübel und Suat Serdar so. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

leverkusen_02

1:2 aus S04-Sicht – Doppelter Alario lässt Leverkusen jubeln

Nach zuletzt sechs Pflichtspielen hintereinander ohne Niederlage hat es den FC Schalke 04 am Samstag (7.12.) wieder erwischt. Bei Bayer Leverkusen unterlagen die Knappen aufgrund eines Doppelpacks von Lucas Alario (15., 81.) mit 1:2. Benito Raman hatte unmittelbar nach dem zweiten Gegentreffer verkürzt, ein Ausgleichstor war der Mannschaft um Kapitän Alexander Nübel aber nicht mehr vergönnt. Damit hat die Werkself jetzt ebenso wie Königsblau 25 Punkte auf dem Konto.

191207_serdar

#B04S04 in Zahlen: Gastgeber dieses Duells jubelte lange nicht mehr

Zum 71. Mal trifft der FC Schalke 04 am Samstagabend (7.12., 18.30 Uhr) in der Bundesliga auf Bayer Leverkusen. Die Bilanz spricht dabei klar für die Rheinländer: 31 Mal war die Werkself siegreich, 18 Partien gewannen die Königsblauen. Hinzu kommen 21 Unentschieden. Auf schalke04.de gibt es weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten zum Spiel in Leverkusen.