Spieltage 1 bis 6 zeitgenau angesetzt - S04 startet samstags um 15.30 Uhr

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Mittwoch (11.7.) die ersten sechs Spieltage zeitgenau angesetzt. Demnach starten die Königsblauen mit einem Samstagsspiel um 15.30 Uhr in Wolfsburg in die Bundesliga-Saison 2018/2019. Das erste Heimspiel gegen Hertha BSC steigt sonntags um 18 Uhr.

Die Termine im Überblick:

1. Spieltag
Samstag, 25. August 2018, 15.30 Uhr
VfL Wolfsburg – FC Schalke 04

2. Spieltag
Sonntag, 2. September 2018, 18 Uhr
FC Schalke 04 – Hertha BSC

3. Spieltag
Samstag, 15. September 2018, 18.30 Uhr
Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04

4. Spieltag
Samstag, 22. September 2018, 18.30 Uhr
FC Schalke 04 – Bayern München

5. Spieltag
Dienstag, 25. September 2018, 20.30 Uhr
SC Freiburg – FC Schalke 04

6. Spieltag
Samstag, 29. September 2018, 15.30 Uhr
FC Schalke 04 – 1. FSV Mainz 05

Tickets für Heimspiele erhältlich

Ab sofort können Eintrittskarten für die ersten Bundesliga-Heimspiele erworben werden.
Alle Infos im Überblick

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Matija Nastasic

Nichts Halbes und nichts Ganzes

Beim Schlusspfiff am Samstag (16.2.) mussten die Königsblauen mit dem 0:0-Unentschieden gegen den SC Freiburg zufrieden sein. „Wenn du mehr als eine Hälfte in Unterzahl spielst, musst du einen Punkt akzeptieren“, sagt Matija Nastasic, der sich im Vorfeld der Partie ebenso wie seine Mitspieler mehr als nur ein Remis vorgenommen hatte.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Erst zu zehnt richtig aufgewacht

Nach dem 0:0 am Samstag (16.2.) blickten Chef-Trainer Domenico Tedesco und Freiburgs Coach Christian Streich auf der Pressekonferenz gemeinsam auf die torlosen, aber dennoch nicht ereignisarmen 90 Minuten zurück. Parallel dazu äußerten sich Bastian Oczipka und Rabbi Matondo in der Mixed Zone zum Spiel. schalke04.de hat alle Aussagen notiert.

FC Schalke 04 – SC Freiburg | Bundesliga

Mehr als 45 Minuten in Unterzahl – S04 spielt 0:0 gegen Freiburg

Der FC Schalke 04 und der SC Freiburg haben sich am Samstag (16.2.) torlos getrennt. Bei dem 0:0 in der VELTINS-Arena mussten die Knappen mehr als eine Halbzeit lang in Unterzahl spielen, da Suat Serdar in der 42. Minute eine Rote Karte gesehen hatte. In der Nachspielzeit des zweiten Spielabschnitts wurde auch Freiburgs Christian Günter mit einer Ampelkarte des Feldes verwiesen.

Florian Niederlechner

#S04SCF in Zahlen: Obacht auf Niederlechner und Freiburger Joker

Zum 38. Mal treffen die Königsblauen am Samstag (16.2.) in der Bundesliga auf den SC Freiburg. Die Bilanz spricht dabei knapp für den S04: 16 Mal verließen die Knappen den Platz als Sieger, 14 Mal die Breisgauer. Sieben weitere Partien endeten unentschieden. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.