Spieltage 15 bis 21 zeitgenau angesetzt

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Mittwoch (7.11.) die Spieltage 15 bis 21 terminiert. In diesem Zeitraum sind die Knappen zweimal an einem Samstag um 15.30 Uhr und zweimal um 18.30 Uhr sowie je einmal an einem Freitag um 20.30 Uhr, an einem Sonntag um 18 Uhr und an einem Mittwoch um 18.30 Uhr gefordert.

Die Termine im Überblick

15. Spieltag
Samstag, 15. Dezember 2018, 15.30 Uhr
FC Augsburg – FC Schalke 04

16. Spieltag
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 18.30 Uhr
FC Schalke 04 – Bayer Leverkusen

17. Spieltag
Samstag, 22. Dezember 2018, 15.30 Uhr
VfB Stuttgart – FC Schalke 04

18. Spieltag
Sonntag, 20. Januar 2019, 18 Uhr
FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg

19. Spieltag
Freitag, 25. Januar 2019, 20.30 Uhr
Hertha BSC – FC Schalke 04

20. Spieltag
Samstag, 2. Februar 2019, 18.30 Uhr
FC Schalke 04 – Borussia Mönchengladbach

21. Spieltag
Samstag, 9. Februar 2019, 18.30 Uhr
Bayern München – FC Schalke 04

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

Breel Embolo

#S04RBL in Zahlen: Gastmannschaft gewann bei dieser Paarung noch nie

Zum sechsten Mal misst sich der FC Schalke 04 am Samstag (16.3.) in der Bundesliga mit RB Leipzig. Lediglich eine dieser Partien entschieden die Königsblauen für sich, RB gewann hingegen zweimal. Zudem gab es zwei Remis, eines davon im Hinspiel. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

180813_S04RBL_HD

#S04RBL: Infos rund ums Spiel

Der 26. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit RB Leipzig am Samstag (16.3., 15.30 Uhr) zusammengestellt. Die Sachsen belegen derzeit mit 46 Punkten und einem Torverhältnis von 43:20 den dritten Tabellenplatz.

190315_Stevens

Huub Stevens: Tugenden, die Schalke ausmachen, sind gefragt

Beim Heimspiel gegen RB Leipzig am Samstag (16.3., 15.30 Uhr) werden Huub Stevens und Mike Büskens auf der Bank sitzen. Das Duo wird die Mannschaft nach der Freistellung von Domenico Tedesco bis zum Saisonende trainieren. Unterstützt werden beide von Matthias Kreutzer, einem Spielanalysten und Co-Trainer, sowie Gerald Asamoah, der den Posten des Team-Managers übernimmt.

Ralf Rangnick

RB Leipzig: Ein Heim- und ein Auswärtsgesicht

Dass Bayern München und Borussia Dortmund am Ende der laufenden Saison in der Bundesliga einen der vier Champions-League-Plätze belegen werden, dürfte aufgrund des 14-Punkte-Vorsprungs des Duos auf Rang fünf als sicher gelten. Das Rennen um die verbleibenden zwei Königsklassen-Plätze ist hingegen noch offen. Die besten Karten hat aktuell RB Leipzig.