#SVWS04 in Zahlen: Veränderte Vorzeichen

Zum 101. Mal treffen der FC Schalke 04 und Werder Bremen am Samstag (23.11., 15.30 Uhr) in der Bundesliga aufeinander. 37 Partien entschied der S04 für sich, 43 Mal gewann Werder, 20 Spiele endeten unentschieden. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Auswärts stärker als zu Hause

Schalke und Werder haben in der laufenden Saison eines gemeinsam: beide Vereine holten auswärts bislang mehr Punkte als zu Hause. Der S04 ergatterte bislang satte zehn von 15 möglichen Zählern in der Fremde, Bremen steht bei sechs Punkten nach sechs Spielen auf des Gegners Platz.

Andere Ausgangslage als im Vorjahr

Im Vergleich zur Saison 2018/2019 hat der FC Schalke 04 nach elf Spieltagen bereits neun Punkte mehr auf dem Konto. Bei den Norddeutschen ist es andersherum: Zum gleichen Zeitpunkt der vorherigen Spielzeit hatte der SVW bereits sechs Zähler mehr eingeheimst.

Grün-weiße Durststrecke

Von allen 18 Erstligisten ist Werder Bremen die Mannschaft, die aktuell am längsten auf einen Sieg wartet. Der letzte Dreier der Grün-Weißen, ein 2:1 beim 1. FC Union Berlin am 4. Spieltag, liegt mehr als zwei Monate zurück. Seither spielten die Hanseaten gleich fünfmal unentschieden und verloren zwei Spiele.

Wagner mit positiven Erinnerungen an Bremen

David Wagner trifft erstmals in seiner Trainerkarriere auf die Bremer. Aus seiner aktiven Zeit hat 48-Jährige aber gute Erinnerungen an Werder: in der Saison 1995/1996 schoss er beim 2:1-Erfolg der Königsblauen ein Tor im Weser-Stadion, beim Hinrunden-Duell (ebenfalls 2:1) legte er Ingo Anderbrügge einen Treffer auf.

Kohfeldt mag Duelle mit Königsblau

Diese Bilanz kann Schalkern nicht gefallen: Florian Kohfeldt gewann bislang alle Pflichtspiele als SVW-Trainer gegen die Königsblauen. Neben drei Siegen in der Bundesliga zog der Coach im April dieses Jahres dank eines 2:0-Sieges in der VELTINS-Arena ins Halbfinale des DFB-Pokals ein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

200118_jubel

Debüt, Premiere und zum 18. Mal 90 Minuten

Michael Gregoritsch traf gegen Borussia Mönchengladbach zum ersten Mal im königsblauen Trikot, Suat Serdar als erster Bundesligaspieler im neuen Kalenderjahr. Zudem macht Bastian Oczipka seinem Ruf als Dauerbrenner weiterhin alle Ehre. schalke04.de blickt auf die Zahlen des Spieltags.

200117_wagner_gregoritsch

David Wagner: Ein fantastischer Abend, ein super Spiel

Nach dem Schlusspfiff waren sich beide Trainer einig: Königsblau hat verdient gewonnen. schalke04.de hat die Aussagen von David Wagner und Mönchengladbachs Coach Marco Rose notiert. Zudem äußerten sich die beiden Torschützen Suat Serdar und Michael Gregoritsch zum 2:0-Sieg gegen die Fohlen.

200117_jubel_gregoritsch

Überzeugender Auftritt: S04 startet mit 2:0-Sieg in die Rückserie

Der FC Schalke 04 hat am Freitag (17.1.) einen Traumstart in die Rückrunde hingelegt. Gegen den Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach überzeugte die Mannschaft von Chef-Trainer David Wagner in der ausverkauften VELTINS-Arena auf ganzer Linie und gewann verdient mit 2:0. Torschützen waren Suat Serdar (48.) und Michael Gregoritsch (58.).

Daniel Caligiuri im Duell mit Breel Embolo

#S04BMG in Zahlen: Zwei bislang überzeugende Teams eröffnen die Rückrunde

Zum 94. Mal messen sich die Königsblauen am Freitag (17.1.) um 20.30 Uhr mit Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga. 27 dieser Duelle konnten die Knappen für sich entscheiden, 28 Partien endeten unentschieden. Die Fohlen gewannen 38 Spiele. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.