#TSGS04 in Zahlen: Schwache Heim- gegen starke Auswärtsform

Zum 23. Mal misst sich der FC Schalke 04 am Sonntag (20.10.) in der Bundesliga mit der TSG 1899 Hoffenheim. Acht Spiele entschieden die Königsblauen für sich, ebenso acht Partien gewannen die Kraichgauer. Zudem gab es sechs Remis. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Schwache Heimbilanz der TSG

Hoffenheim verlor vier der vergangenen fünf Bundesliga-Heimspiele – der einzige Sieg in der PreZero Arena in dieser Spielzeit gelang den Kraichgauern am 2. Spieltag beim 3:2-Erfolg gegen Werder Bremen. Die TSG kassierte in vier dieser fünf Spiele mindestens zwei Gegentore und blieb in drei der zurückliegenden vier Heimspiele ohne eigenen Treffer.

Starke Auswärtsbilanz des S04

Die Knappen sind auswärts gut in Form. Aus den ersten drei Partien auf fremdem Platz sicherte sich der S04 sieben Zähler – das gelang zuletzt in den Spielzeiten 2000/2001 und 2009/2010. Saisonübergreifend sind die Königsblauen seit sieben Auswärtsspielen ohne Niederlage. Die letzte Pleite in einem fremden Stadion setzte es beim 2:4 in Bremen am 8. März dieses Jahres. Solch eine Bilanz gab es für den S04 zuletzt zwischen Mai und September 2009, eine längere Serie letztmals in der Saison 2006/2007 (acht Auswärtsspiele in Folge ohne Niederlage).

Beste Punkteausbeute aus den zurückliegenden fünf Partien

Die Königsblauen holten aus den vergangenen fünf Spielen als einziges Team 13 der möglichen 15 Punkte. Der einzige Punktverlust resultierte aus dem Last-Minute-Gegentor durch Jonas Hector beim 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den 1. FC Köln.

Wiedersehen mit Rudy

Sebastian Rudy ist aktuell vom S04 an Hoffenheim ausgeliehen. In der Vorsaison kam der 29-Jährige auf 21 Bundesliga-Einsätze für die Königsblauen. Auf Schalker Seite hat Mark Uth eine Hoffenheimer Vergangenheit, zwischen 2015 und 2018 kickte der gebürtige Kölner im Kraichgau. Zudem arbeitete Chef-Trainer David Wagner genauso wie seine Co-Trainer Christoph Bühler und Frank Fröhling einst für die TSG.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

FC Schalke 04, RB Leipzig, Bundesliga, Saison 2019/2020, 22.02.2

Jonjoe Kenny: Die Reaktion der Fans war unglaublich!

Den 23. Spieltag hatten sich alle Königsblauen ganz anders vorgestellt. Die deutliche 0:5-Niederlage (22.2.) gegen RB Leipzig tat weh. Die Enttäuschung war groß. Der Zusammenhalt zwischen Fans und Mannschaft überwog jedoch. Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny hat das tief beeindruckt: „Die Reaktion der Fans war unglaublich.“

David Wagner

David Wagner: Zu wenig Spieler auf dem Platz, die Normalform hatten

Nach dem Schlusspfiff des Topspiels äußerten sich David Wagner und RB-Coach Julian Nagelsmann am Samstag (22.2.) gemeinsam auf der Pressekonferenz zum Geschehen. Zudem sprach Jochen Schneider in der Mixed Zone der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

leipzig_07

0:5 – S04 unterliegt dem Tabellenzweiten aus Leipzig

Keine Punkte für Königsblau: Im Topspiel des 23. Spieltags gewann RB Leipzig am Samstag (22.2.) mit 5:0 in der VELTINS-Arena. Marcel Sabitzer hatte den Tabellenzweiten bereits wenige Sekunden nach Spielbeginn in Führung geschossen, nach dem Seitenwechsel trafen außerdem Timo Werner (61.), Marcel Halstenberg (68.), Angelino (81.) und Emil Forsberg (89.).

Amine Harit

#S04RBL in Zahlen: Zehn Jahre alte Bestmarke kann eingestellt werden

Zum achten Mal misst sich der FC Schalke 04 am Samstag (22.2.) in der Bundesliga mit RB Leipzig. In der Gesamtbilanz liegen die Sachsen mit drei Siegen knapp vorn. Königsblau gewann zwei Duelle, darunter das Hinspiel der laufenden Saison. Überdies gab es zwei Remis. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.