#TSGS04 in Zahlen: Schwache Heim- gegen starke Auswärtsform

Zum 23. Mal misst sich der FC Schalke 04 am Sonntag (20.10.) in der Bundesliga mit der TSG 1899 Hoffenheim. Acht Spiele entschieden die Königsblauen für sich, ebenso acht Partien gewannen die Kraichgauer. Zudem gab es sechs Remis. schalke04.de gibt einen Überblick über weitere interessante Zahlen, Daten und Fakten.

Schwache Heimbilanz der TSG

Hoffenheim verlor vier der vergangenen fünf Bundesliga-Heimspiele – der einzige Sieg in der PreZero Arena in dieser Spielzeit gelang den Kraichgauern am 2. Spieltag beim 3:2-Erfolg gegen Werder Bremen. Die TSG kassierte in vier dieser fünf Spiele mindestens zwei Gegentore und blieb in drei der zurückliegenden vier Heimspiele ohne eigenen Treffer.

Starke Auswärtsbilanz des S04

Die Knappen sind auswärts gut in Form. Aus den ersten drei Partien auf fremdem Platz sicherte sich der S04 sieben Zähler – das gelang zuletzt in den Spielzeiten 2000/2001 und 2009/2010. Saisonübergreifend sind die Königsblauen seit sieben Auswärtsspielen ohne Niederlage. Die letzte Pleite in einem fremden Stadion setzte es beim 2:4 in Bremen am 8. März dieses Jahres. Solch eine Bilanz gab es für den S04 zuletzt zwischen Mai und September 2009, eine längere Serie letztmals in der Saison 2006/2007 (acht Auswärtsspiele in Folge ohne Niederlage).

Beste Punkteausbeute aus den zurückliegenden fünf Partien

Die Königsblauen holten aus den vergangenen fünf Spielen als einziges Team 13 der möglichen 15 Punkte. Der einzige Punktverlust resultierte aus dem Last-Minute-Gegentor durch Jonas Hector beim 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den 1. FC Köln.

Wiedersehen mit Rudy

Sebastian Rudy ist aktuell vom S04 an Hoffenheim ausgeliehen. In der Vorsaison kam der 29-Jährige auf 21 Bundesliga-Einsätze für die Königsblauen. Auf Schalker Seite hat Mark Uth eine Hoffenheimer Vergangenheit, zwischen 2015 und 2018 kickte der gebürtige Kölner im Kraichgau. Zudem arbeitete Chef-Trainer David Wagner genauso wie seine Co-Trainer Christoph Bühler und Frank Fröhling einst für die TSG.

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190905_svws04

#SVWS04: Infos rund ums Spiel

Der 12. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit Werder Bremen am Samstag (23.11., 15.30 Uhr) zusammengestellt. Die Grün-Weißen belegen derzeit mit elf Zählern und einem Torverhältnis von 18:24 den 14. Tabellenplatz.

191121_kabak

Ozan Kabak: Jede Partie macht mich erfahrener und stärker

Mit reichlich Rückenwind ist Ozan Kabak von den Länderspielen mit der türkischen Nationalmannschaft zurückgekehrt. Dank eines 0:0-Unentschiedens gegen Island hatte die Mannschaft von Trainer Senol Günes die EM-Qualifikation klargemacht. Kabak selbst feierte kurz darauf beim 2:0-Erfolg in Andorra – genauso wie Ahmed Kutucu – seine Länderspielpremiere.

191113_kenny

Jonjoe Kenny: Weiterentwicklung auf allen Ebenen

Aus der Startelf der Königsblauen ist Jonjoe Kenny kaum mehr wegzudenken, so überzeugend tritt der Rechtsverteidiger seit seiner Ankunft in Gelsenkirchen für den FC Schalke 04 auf. Der 22-Jährige hofft, dass sich in Zukunft dank seiner starken Leistungen auch einer seiner Kindheitsträume erfüllen wird.

Benito Raman

Drei Tore, aber keine drei Punkte

Über mangelnde Spannung konnten sich die Fans in der VELTINS-Arena und vor den TV-Bildschirmen am Samstag (9.11.) beim 3:3-Unentschieden gegen Fortuna Düsseldorf nicht beklagen. „Für die neutralen Zuschauer war es sicherlich ein tolles Spiel“, sagt Benito Raman. „Für uns leider nicht. Wir haben uns den Nachmittag ganz anders vorgestellt.“ Dabei sah es mehrfach danach aus, dass der Belgier gegen seine ehemaligen Mitspieler als Sieger vom Platz gehen wird.