Weston McKennie: Fahre jeden Tag mit guter Laune zum Vereinsgelände

Von links hinten bis rechts vorne hat Weston McKennie auf Schalke schon nahezu jede Position bekleidet. Aktuell bleibt dem 21-Jährigen während der Spiele aber nur die ungeliebte Zuschauerrolle. „Ich vermisse es, auf dem Platz zu stehen“, sagt der Allrounder, der sich vor etwas mehr als einem Monat im Spiel gegen Eintracht Frankfurt eine Schulterverletzung zugezogen hat.

Der Heilungsprozess verläuft allerdings nach Plan. „Meiner Schulter geht es von Tag zu Tag besser“, berichtet der US-Amerikaner, der bereits während des Trainingslagers in Fuente Alamo an Teilen des Mannschaftstrainings teilnehmen konnte. Wenn Zweikämpfe anstanden, musste er sich allerdings zurückziehen. „Ich hoffe, dass ich schon bald wieder spielen kann“, sagt der Rechtsfuß. Wenn alles gut läuft, soll McKennie in einem der beiden Duelle mit Hertha BSC wieder zum Kader zählen.

Meiner Schulter geht es von Tag zu Tag besser.

Weston McKennie

Diesen Moment kann McKennie kaum noch abwarten. „Die Energie der Fans zu spüren, wenn man vor 60.000 Fans aufläuft, das ist ein unbeschreibliches Gefühl“, schwärmt er. Zuletzt war der Allrounder selbst als Fan in der VELTINS-Arena. Und was er gegen Mönchengladbach sah, gefiel ihm: „Die Jungs haben ein super Spiel gemacht. Es hat Spaß gemacht, dabei zuzuschauen. Aber noch mehr Spaß macht es, selbst auf dem Rasen zu stehen.“

McKennie berichtet, dass es ihm große Freude bereite, Teil eines Teams zu sein, das sich auch abseits des Platzes gut versteht: „Wir haben eine super Mannschaft. Ich fahre jeden Tag mit guter Laune zum Vereinsgelände und freue mich, meine Mitspieler zu sehen!“

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Seite teilen

Das könnte dich auch interessieren

190905_koes04

#KOES04: Infos rund ums Spiel

Der 24. Spieltag in der Bundesliga steht an: schalke04.de hat alle relevanten Informationen zum Duell mit dem 1. FC Köln am Samstag (29.2., 18.30 Uhr) zusammengestellt. Die Geißböcke liegen derzeit mit 26 Punkten und einem Torverhältnis von 33:42 auf dem 13. Tabellenplatz.

FC Schalke 04, RB Leipzig, Bundesliga, Saison 2019/2020, 22.02.2

Jonjoe Kenny: Die Reaktion der Fans war unglaublich!

Den 23. Spieltag hatten sich alle Königsblauen ganz anders vorgestellt. Die deutliche 0:5-Niederlage (22.2.) gegen RB Leipzig tat weh. Die Enttäuschung war groß. Der Zusammenhalt zwischen Fans und Mannschaft überwog jedoch. Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny hat das tief beeindruckt: „Die Reaktion der Fans war unglaublich.“

David Wagner

David Wagner: Zu wenig Spieler auf dem Platz, die Normalform hatten

Nach dem Schlusspfiff des Topspiels äußerten sich David Wagner und RB-Coach Julian Nagelsmann am Samstag (22.2.) gemeinsam auf der Pressekonferenz zum Geschehen. Zudem sprach Jochen Schneider in der Mixed Zone der VELTINS-Arena. schalke04.de hat die Stimmen zum Spiel notiert.

leipzig_07

0:5 – S04 unterliegt dem Tabellenzweiten aus Leipzig

Keine Punkte für Königsblau: Im Topspiel des 23. Spieltags gewann RB Leipzig am Samstag (22.2.) mit 5:0 in der VELTINS-Arena. Marcel Sabitzer hatte den Tabellenzweiten bereits wenige Sekunden nach Spielbeginn in Führung geschossen, nach dem Seitenwechsel trafen außerdem Timo Werner (61.), Marcel Halstenberg (68.), Angelino (81.) und Emil Forsberg (89.).