Trainingslager

1C47I2446

Galerie: Das Trainingslager in Benidorm in Bildern

Insgesamt neun Tage lang haben sich die Knappen in Benidorm auf die Rückrunde vorbereitet. Seit Samstag (12.1.) ist die Mannschaft zurück in Deutschland. Die Maschine mit dem königsblauen Tross ist um 17.04 Uhr in Düsseldorf gelandet.

Schalke-Training in Benidorm

Trainingslager endet mit gutem Test – Zufrieden mit Aufenthalt in Benidorm

Erkenntnisse sind in einem Testspiel deutlich wichtiger als Ergebnisse – und die bekam Domenico Tedesco am Freitag (11.1.) in Benidorm beim 2:2-Unentschieden gegen den KRC Genk geliefert. „Das Thema des Trainingslagers war zu 70 Prozent offensiver Natur“, erklärt der 33-Jährige. „Das Schöne ist, dass man das, unabhängig vom Resultat gegen Genk, gesehen hat. Die Jungs haben es richtig gut gemacht.“

Mark Uth

Mark Uth: Fühle mich wieder so gut wie vor meiner Verletzung

Auf den Tag genau zwei Monate nach seinem letzten Spiel im S04-Trikot könnte Mark Uth am Freitag (11.1.) im Testspiel gegen den KRC Genk sein Comeback feiern. „Ich fühle mich gut, liege im Plan und fühle mich so gut wie vor meiner Verletzung“, sagt der deutsche Nationalspieler.

190110_schoepf

Alessandro Schöpf: In jedem Training an die Grenzen gehen

Das Abspulen von Kilometern ist Alessandro Schöpf gewöhnt, regelmäßig liefert der Österreicher in Spielen für den S04 in diesem Bereich Top-Werte ab. In Benidorm sind anstrengende Lauf- und Sprintübungen natürlich vermehrter Bestandteil, für den 24-Jährigen ist das kein Problem – im Gegenteil. „Es sind intensive Einheiten, aber das ist im Trainingslager ganz normal. Wir wollen uns hier unsere Fitness für die Rückrunde holen.“

190110_stambouli

Benjamin Stambouli: Meine Erfahrung an die jüngeren Spieler weitergeben

Lobende Worte für die Mitspieler, Freude über gelungene Aktionen, Ärger über kleinere Fehler: Benjamin Stambouli ist in diesen Tagen von Benidorm kaum zu überhören. Der Franzose geht als erfahrener Führungsspieler voran – und genau so sieht er auch seine Rolle im Team.

Guido Burgstaller

Guido Burgstaller schuftet für sein Comeback

Kraftraum und Laufeinheiten statt Torschuss- und Zweikampftraining: Guido Burgstaller ist im Trainingslager in Benidorm zwar dabei, zu seinem Leidwesen aber nicht mittendrin im Geschehen. Während seine Mitspieler sich auf dem Platz auf die Rückrunde vorbereiten, schuftet der Angreifer individuell für sein Comeback. In einer Trainingspause nahm sich der 29-Jährige am Mittwoch (9.1.) Zeit für ein Gespräch mit Schalke TV.

Ralf Fährmann

Ralf Fährmann: Anpacken und versuchen, die Hinrunde wiedergutzumachen

Mehr als die Hälfte des Trainingslagers in Benidorm haben die Knappen bereits absolviert. Kapitän Ralf Fährmann äußert sich überaus zufrieden mit dem Verlauf der bisherigen Tage an der spanischen Costa Blanca. Es werde „sehr konzentriert und akribisch“ gearbeitet, sagt der Schalker Schlussmann und ergänzt: „Es sind sehr harte Einheiten, wir befinden uns auf dem richtigen Weg.“

Matija Nastasic

Matija Nastasic: Sehe uns auf einem guten Weg

Das Trainingslager in Benidorm bezeichnet Matija Nastasic nach der durchwachsenen Hinrunde als Neustart. „Der erste Saisonteil ist gelaufen. Das Ergebnis steht schwarz auf weiß“, sagt der serbische Nationalspieler. „Das müssen wir aber ausblenden und uns vorstellen, dass wir bei null starten.“

190106_caligiuri

Daniel Caligiuri: Jeder ist bereit, für eine starke Rückrunde hart zu arbeiten

Nach der enttäuschenden Hinrunde in der Bundesliga bereiten sich die Knappen derzeit im spanischen Benidorm auf die zweite Saisonhälfte vor. Daniel Caligiuri, der in den vergangenen Spielen immer besser in Form kam, ist sich sicher, dass dem Team in der Rückrunde die Wende zum Positiven gelingt – auch, weil sich die Personallage im Offensivbereich entspannt.

Michael Langer

Ein Ständchen für das Geburtstagskind

Die erste Trainingseinheit am Sonntag (6.1.) begann mit einer Gesangseinlage. Torhüter Michael Langer konnte sich anlässlich seines 34. Geburtstages über ein Ständchen seiner Mitspieler freuen.

KRC Genk

Training neben dem kommenden Gegner

Der FC Schalke 04 ist auf dem Gelände des Hotels Melia Villaitana nicht mehr die einzige Fußballmannschaft, die sich auf die Rückrunde in ihrer Liga vorbereitet. Seit Samstag (5.1.) ist auch der KRC Genk in Benidorm, der am Tag nach seiner Anreise erstmals trainierte - parallel zu den Königsblauen.

Blau-Weiße Nacht 2019 in Benidorm

Blau-Weiße Nacht in Benidorm: Viel Lob für die Fans

Rund 250 Anhänger waren am Samstagabend (5.1.) der Einladung zur Blau-Weißen Nacht in Benidorm gefolgt. Organisiert wurde das Zusammentreffen zwischen Fans und Spielern wie immer von der Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04.

Mark Uth

Mark Uth zurück im Mannschaftstraining

Gute Nachrichten aus Benidorm: Mark Uth hat am Samstag (5.1.) erstmals nach fast zwei Monaten wieder mit der Mannschaft trainiert. Zuvor hatte der Angreifer individuell für sein Comeback geschuftet, nachdem er sich im Bundesligaspiel am 11. November 2018 bei Eintracht Frankfurt einen Muskelfaserriss sowie eine Sehnenverletzung im linken hinteren Oberschenkel zugezogen hatte.

Christian Heidel

Heidel über Naldo-Wechsel: Extern schwierig, intern schwieriger

Zum Wechsel von Naldo nahm Christian Heidel nach seiner Ankunft im Trainingslager in Benidorm Stellung. Der Sportvorstand erläutert die Hintergründe des Transfers und unterstreicht, dass er viele negative Reaktionen der Anhänger verstehen könne. Von dem Wechselwunsch des Brasilianers, erstmals geäußert in der Woche vor Weihnachten, sei er völlig überrascht gewesen.

Sebastian Rudy

Trainingsauftakt mit vielen Torabschlüssen

Der FC Schalke 04 hat die Vorbereitung auf den zweiten Saisonteil aufgenommen. Keine zwei Stunden nach der Ankunft im spanischen Benidorm bat Chef-Trainer Domenico Tedesco sein Team am Freitagnachmittag (4.1.) zur ersten Einheit auf dem Rasenplatz des Mannschaftshotels Melia Villaitana.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco über den Naldo-Abgang und potenzielle Zugänge

Seit dem Neujahrstag ist die Transferliste geöffnet. Mit Naldo hat kurz vor dem Start ins Trainingslager ein Spieler den FC Schalke 04 verlassen. Domenico Tedesco bedauert den Abgang des Brasilianers.

Mark Uth

S04 reist mit 26 Spielern ins Trainingslager

Der königsblaue Tross ist auf dem Weg nach Benidorm. An der spanischen Costa Blanca bereitet sich die Mannschaft des FC Schalke 04 bis zum 12. Januar auf den zweiten Saisonteil vor. Zur Reisegruppe zählen insgesamt 26 Spieler. Ebenfalls dabei ist Seppo Eichkorn, der ab sofort das Trainerteam verstärkt.

Domenico Tedesco

Erste Trainingseinheit des neuen Jahres steigt in Benidorm

Das Fußballjahr 2019 beginnt für die Mannschaft des FC Schalke 04 mit einem neuntägigen Trainingslager. Zum dritten Mal in Folge reisen die Königsblauen zur Vorbereitung auf die Rückrunde ins spanische Benidorm. Abreise Richtung Costa Blanca ist am Freitag (4.1.) in den Vormittagsstunden.

181017_benidorm1

Schalke 04 bezieht vom 4. bis 12. Januar 2019 Trainingslager in Benidorm

Zum dritten Mal in Folge geht es für den Lizenzspielerkader der Königsblauen zu Jahresbeginn an die Costa Blanca: Von Freitag, den 4. Januar 2019, bis zum Samstag, den 12. Januar 2019, absolviert der FC Schalke 04 sein Wintertrainingslager im spanischen Benidorm. Das Domizil der Mannschaft von Chef-Trainer Domenico Tedesco ist erneut der Hotelkomplex Melia Villaitana.

Domenico Tedesco

Domenico Tedesco: Eine richtig geile Truppe

Mit dem 1:0-Sieg gegen den SCO Angers und einer Nachbetrachtung am Tag nach dem Spiel endete am Montag (6.8.) das Trainingslager der Königsblauen. Domenico Tedesco zieht nach mehr als einer Woche in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern ein positives Fazit. „Es waren intensive Tage. Aber wir können mit einem guten Gefühl nach Hause fahren“, meint der Coach.